Passt Rot zu Schwarz?

Findest Du nicht auch, dass Rot sich so langsam einen Platz als Klassiker verdient hat? Für einen sinnlichen und aufmerksamkeitserregenden Moment fällt die Wahl immer auf Rot, sodass die Farbe uns in allen Bereichen des Lifestyles begleitet. Während der Wintermonate habe ich meine recht schwarze Garderobe mit Rot ergänzt und kann Dir die Frage „Passt Rot zu Schwarz?“ bereits jetzt mit Ja beantworten.

Dabei eignet sich die Farbe wunderbar in allen Lebensbereichen und kann in Deinem Outfit als Statement oder als Akzent auftreten. Wie genaue Du diese Farben miteinander in Einklang bringst, möchte ich mit Dir im folgenden Beitrag teilen. Sofern Du Inspiration gewinnst und viele neue Ideen nach dem Beitrag hast, würde ich mich über eine Rückmeldung in Form eines Kommentars, einer Nachricht oder einer privaten Meldung freuen. TTYL!

So kombinierst Du Rot und Schwarz

Meine übliche Herangehensweise bei neuen Farbkombinationen ist das Testen mit verschiedenen Kontrasten. Kontraste können durch Farbe, Schnitte oder durch Material entstehen und somit probiere ich mich durch diese drei Kategorien durch. Allerdings handelt es sich bei Rot und Schwarz um einen kleinen Sonderfall.

Über den Farbkontrast brauche ich wohl kaum ein Wort zu verlieren. Die intensive Wirkung zwischen Schwarz und Rot fällt wohl jedem ins Auge, sodass wir hier nicht weiter experimentieren müssen. Umso faszinierender, wenn wir uns weitere Kontraste anschauen. Sobald ich verschiedene Materialien verwende, Muster probiere oder einfach nur unterschiedliche Schnitte betrachte – wirkt es schnell überladen.

Die rote Farbe sticht so stark hervor, dass ich mich mit den klassischen Grundlagen am wohlsten fühlte. Materialien und Schnitte halte ich möglichst schlicht. So sind meine Kleidungsstücke überwiegend aus Baumwolle, Viskose und Seide. Bei den Schnitten habe ich mich auf figurbetonte Silhouetten gestützt. Somit entsteht ein sehr professioneller und seriöser Look, der durch das Rot aber eine gewisse Energie bereithält. Es wirkt nicht langweilig. Findest Du nicht auch, dass es für den Business-Alltag ideal ist?

Welche Farben können zu Rot und Schwarz passen?

Stelle ich ein Outfit zusammen, dann orientiere ich mich häufig an der 60-30-10-Regel. Mit diesem Verhältnis habe ich ein ungefähres Maß, zu welchen Farben ich greifen möchte und welche Kleidungsstücke und Accessoires in der entsprechenden Farbe dazukommen. Bisher haben wir nur über zwei Farben gesprochen: Schwarz und Rot. Schwarz nimmt hierbei die Grundfarbe ein und bekommt einen Anteil von 60 Prozent in unserem Outfit.

Rot lässt sich variabel als Statement, also mit 30 Prozent, oder als Akzent mit nur 10 Prozent Anteil einbringen. So oder so fehlt aber eine dritte Farbe. Natürlich bist Du mit Schwarz und Rot bestens gekleidet, sodass eine dritte Farbe nicht zwingend notwendig ist. Doch hast Du Lust nach mehr, dann lässt sich eine dritte Farbe bequem integrieren.

Da wir bereits eine sehr intensive Farbkombination vor uns haben, würde ich Dir einen weiteren neutralen Farbton empfehlen. Der neutrale Farbton sollte möglichst hell sein und keinen starken Kontrast zu Schwarz bilden. Ideal für diese Aufgabe sind Nude, Taupe, Grau, Beige, Creme, Rosé und weitere weiche Farben. Möchtest Du Dich am Colour-Blocking probieren, dann funktionieren auch härtere Kontraste, wie es beispielsweise bei Schwarz, Weiß und Rot der Fall ist. Hier kommt es auf ein wenig Fingerspitzengefühl an.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"