Welche Brille bei großen Augen?

Ich glaube, wenn wir das Wort „Nerd“ hören, dann haben wir in etwa dasselbe Bild im Kopf: dicke Hornbrille, Zahnspange, seltsamer Haarschnitt und ganz dicke Brillengläser. Und diese dicken Brillengläser sorgen für ungewöhnliche große Augen. Doch glücklicherweise ist dieses Bild schon längst veraltet und auch Nerds wissen sich wohliger zu kleiden. Welche Brille bei großen Augen bietet sich da eigentlich an?

Welche Brille bei großen Augen?

Ein braunes Gestell reduziert • Welche Brille bei großen Augen?
Ein braunes Gestell reduziert • Welche Brille bei großen Augen?

Wer sich an dieser optischen Verzerrung stört, der muss aber nicht auf ein bestimmtes Brillenmodell setzen oder gar auf andere verzichten. Dank unserer heutigen Entwicklung, kann man diesem Effekt ganz leicht entgegnen, indem man die Brillengläser schleift. In den meisten Fällen müssen die Brillengläser schmaler geschliffen werden.

Damit die Gläser aber weiterhin ihrer Aufgabe nachkommen können, braucht es ein besonderes Material. Es kann also passieren, dass man für dünnere Brillengläser einen höheren Preis bezahlen muss. Dafür besitzt Du aber die Freiheit die jedes beliebige Brillengestell herauszusuchen, das Dir gefällt. Was Du bei der Auswahl einer Brille beachten kannst, das haben wir bereits in diesem Beitrag durchgesprochen.

Welche Brille für hohe Dioptrien?

Wie Du bereits erfahren hast, kannst Du Dich auch trotz hoher Dioptrien an jedem beliebigen Brillenmodell probieren. Suchst Du dennoch nach einer Variante, die Deine Augen kleiner wirken lässt, dann habe ich hier einige kleine Tipps für Deine Suche. Als allgemeines Brillenmodell können wir Dir die Panto-Brille empfehlen.

Die Retro-Brille zeigt sich unglaublich vielseitig und neutral und ist bei so ziemlich jeder Gesichtsform passend. Such Dir dabei ein Modell heraus, das einen breiteren Rahmen hat, dieser hilft Dir nämlich die Augen selbst zu „rahmen“. Um sie nun kleiner wirken zu lassen, empfehle ich dunkle Farben. Schwarz ist etwas zu harsch, weshalb meine Wahl auf Braun fallen würde.

Ist Dir Braun selbst zu langweilig, dann probiere ein Gestell in Schildplattenoptik. Das bringt etwas mehr Pfiff durch das Muster.

Wie kommt diese Vergrößerung eigentlich zustande?

Der Effekt, dass die Augen durch eine Brille vergrößert wirken, tritt bei Menschen mit einer Weitsichtigkeit auf. Sehr prominent ist der Effekt bei hohen Korrektionswerten, dabei sind aber nicht nur Weitsichtige betroffen. Besitzt man eine Kurzsichtigkeit, dann wirken die Augen kleiner. Der Effekt ist also umgekehrt. Man spricht dabei auch von der Eigenvergrößerung.

Die Eigenvergrößerung beschreibt dabei im Allgemeinen die Größenänderung eines Bildes durch das Brillenglas. Grund dafür ist die mittige Wölbung der Gläser. Bei einer Weitsichtigkeit handelt es sich um eine Sammellinse, was bedeutet, dass die Mitte des Brillenglases am dicksten ist. So möchte man bei der „Korrektur“ genau diese Stelle schleifen.

Die Eigenvergrößerung durch Schleifen vermeiden

Im Durchschnitt wird der Effekt bei einer Dioptrie von +2,0 sichtbar. Hier muss man noch über Premiumgläser nachdenken, doch je höher die Dioptrie, desto störender empfinden Brillenträger den Effekt der Eigenvergrößerung. Doch wie bereits angemerkt benötigt man dafür ein höherwertiges Material. Es muss das Licht besser brechen können.

Ein hoher Brechungsindex sorgt dafür, dass auch bei einer dünnen Schicht das Licht vorteilhaft gebrochen wird. Ein Brillenglas aus Kunststoffglas hat beispielsweise einen Brechungsindex von 1,74 – dabei handelt es sich aber bereits um Premiumgläser. Nutzt man hingegen mineralische Gläser, dann erhöht sich der Index auf 1,9. Nachteil ist hierbei die Schwere der Gläser.

Eine Kurzfassung

Weiteres Wissen für Dich:

Passend zu dem Thema „Welche Wandfarbe passt zu Buche-Parkett?“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"