Welche Farbe in welches Zimmer?

Welche Farbe in welches Zimmer?

F├╝r die richtige Farbwahl gibt es unz├Ąhlige Ratgeber und Studien und jeder sagt etwas anderes. In einem Punkt sind sich aber alle einig: Es gibt ruhige und aufregende Farben und das muss unbedingt beachtet werden. Farben haben nicht nur auf uns Menschen, sondern auch auf unsere R├Ąumlichkeiten, in denen wir uns aufhalten unterschiedliche Wirkungen.

R├Ąume, die sehr aktiv genutzt werden, haben von Natur aus eine eher energetisierende und aufgew├╝hlte Wirkung. Dementsprechend sollten helle und ansprechende Farben wie Rot-, Orange- und Gelbt├Âne gew├Ąhlt werden. Dies trifft vor allem f├╝r Wohn- und Essbereich, Besprechungs- und Spielzimmer sowie Flur und Treppenh├Ąuser zu. Hier herrscht den Tag ├╝ber viel Energie.

In Schlaf- und Ruhezimmern sollten dagegen lieber ruhige und friedliche Farben wie Blaut├Âne, k├╝hles Gr├╝n, Violett oder auch Pastell-T├Âne verwendet werden. Zu grelle oder kr├Ąftige Farben w├╝rden hier nur f├╝r Unruhe sorgen und die herrschende friedliche Stimmung zerst├Âren, was zu unruhigem Schlaf und innerem Chaos f├╝hren kann. F├╝r die Farbauswahl gibt es allerdings noch ein paar mehr Kriterien zu beachten.

Zu den wichtigsten Faktoren geh├Âren die Gr├Â├če des Raumes, Helligkeit und Lichteinfall, Baustil und Schnitt des Zimmers.

Welche Farbe f├╝r Wohnzimmer?

Das Wohnzimmer gilt f├╝r viele Haushalte als Mittelpunkt. Hier halten wir uns ├╝blicher Weise am meisten auf und empfangen unseren Besuch. Um diesen Raum m├Âglichst gem├╝tlich zu gestalten, eignen sich warme Farben wie Gelb, Orange und Rot am besten. Das Gelb sorgt vor allem in kleineren r├Ąumen f├╝r mehr Licht und Rot l├Ąsst das Zimmer w├Ąrmer wirken, was dazu beitr├Ągt, dass man automatisch etwas weniger heizt.

Mit ihnen schaffst Du eine wohnliche und angenehme Atmosph├Ąre, die dazu beitragen, dass man sich in diesem Raum wohlf├╝hlen kann. F├╝r Akzente eignen sich Beeren- und frische Gr├╝nt├Âne. Schaffe also mit einem recht ausgewogenen Farbkonzept eine einladende Atmosph├Ąre.

Zimmer-Farben Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist unsere Wohlf├╝hloase und der mit Abstand privateste Raum im Haus. Hier entspannt man nach einem langen Arbeitstag und schaltet f├╝r einen Moment ab. Ideal daf├╝r sind Farben wie Beige, erdiges Brauen oder auch sanfte Gr├╝nt├Âne. Diese nat├╝rlichen Nuancen entspannen das Gem├╝t und sind ebenfalls eine ideale Grundlage f├╝r ein wenig Meditation, da sie das Gef├╝hl von ÔÇ×freier NaturÔÇť vermitteln.

Besonders beruhigend wirken gr├Ąuliche Blaut├Âne. Da die Farbe Blau etwas k├╝hler ist, senkt sie den Puls und l├Âst Unruhen auf.

Passende Farben f├╝r das Badezimmer

Das Badezimmer geh├Ârt ebenfalls zu den sehr pers├Ânlichen R├Ąumen, auch wenn der Aufenthalt dort meisten gar nicht so lange dauert. In nahezu allen Badezimmern findet man die Farbe Wei├č. Sie signalisiert k├╝hle Frische und Hygiene. Ebenfalls assoziieren Farben wie ein helles T├╝rkis und helles Blau das Gef├╝hl von Hygiene und verleihen dem Raum eine leichte Brise Meer.

Der sogenannte Wellness-Charakter wird mit nat├╝rlichen Nuancen wie Hellgr├╝n, Beige und erdiges Braun erzielt. Diese naturbelassenen T├Âne verwandeln Dein Bad in eine echte Wellness Oase zum Entspannen und Wohlf├╝hlen. Besonders gut geeignet, wenn Du viel badest.

Diese Farben f├╝r den Flur

Der Flur ist meist ein eher kleiner und funktional gestalteter Raum, was ihn etwas schwierig zu gestalten macht. Wichtig ist hier, dass Du ausschlie├člich helle Farben wie Creme, Wei├č, Beige und Gelb nutzt, um mehr Licht in den Raum zu bringen. Etwas k├╝hlere Farben wie Hellgrau und Graublau passen hier ebenfalls gut, sollten jedoch nicht allzu dunkel gew├Ąhlt werden.

Rot, Gr├╝n und Lila sollten hier vor allem f├╝r knackige Akzente und zum Hervorheben der Garderobe aber keinesfalls als Wandfarbe genutzt werden. Andererseits wirkt der Raum noch kleiner und bedr├╝ckend.

Welche Farbe in welches Zimmer: K├╝che

Genauso wie das Wohnzimmer ist die K├╝che ebenfalls einer der Hauptaufenthaltsorte in vielen Wohnungen. Hier wird der morgendliche Kaffee zu sich genommen, das Essen zubereitet, getratscht und in manchen Haushalten auch gegessen. Daher ist es wichtig, dass man sich auch hier wohlf├╝hlt.

Bei einer frischen und dezenten K├╝cheneinrichtung ist ein kr├Ąftiges Nachtblau, Petrol oder auch Bordeaux zu empfehlen. Diese Farben runden das Gesamtbild sch├Ân ab. Gut zu wissen: Die Farbe Blau ist appetithemmend, wohingegen Farben wie Orange den Appetit anregen.

Esszimmer gestalten

Ein Esszimmer ist nicht in jedem Heim vorhanden und wird auch nicht unbedingt t├Ąglich genutzt. Es hat eher eine repr├Ąsentative Funktion f├╝r besondere Anl├Ąsse. So werden hier zum Beispiel Deine G├Ąste empfangen und bewirtet. Perfekt f├╝r dieses Zimmer eignen sich warme und harmonische Farben, wie Gelb, Orange und Rot. Sie repr├Ąsentieren Gastfreundschaft und bilden eine einladende und ├Ąu├čerst angenehme Atmosph├Ąre.

Die Kommunikation wird durch diese Farben ebenfalls angeregt, da sie auf Menschen aufweckend und anregend wirken.

Farbgebung im Arbeitszimmer

Hier gilt zu beachten, dass Arbeitszimmer nicht gleich Arbeitszimmer ist. Manche haben ein voll eingerichtetes und abgetrenntes Home-Office und andere integrieren ihren Arbeitsplatz in schlaf- oder Wohnzimmer. Dementsprechend werden die Arbeitspl├Ątze auch unterschiedlich genutzt. Ein vollst├Ąndig eingerichtetes Home-Office wird logischerweise regelm├Ą├čig und intensiv genutzt im Gegensatz zu einem B├╝ro im Mehrzweckzimmer.

Wenn Du Dein Arbeitszimmer sehr h├Ąufig nutzt empfehlen sich Farben, die die Konzentration anregen, um m├Âglichst produktiv arbeiten zu k├Ânnen. Hier empfehlen sich Farben wie Gelb, Gr├╝n und T├╝rkis. Sie zeichnen sich durch ihre produktivit├Ątsfordernde Wirkung aus. Falls Du es allerdings nicht ganz so farbenfroh magst, reicht auch eine einfache graue Wand. Diese lenkt nicht zu sehr ab und im Zimmer k├Ânnen dennoch ein paar farbige Akzente gesetzt werden.

Welche Farben passen ins Kinderzimmer

Kinder haben es ja f├╝r gew├Âhnlich gerne etwas bunter dabei spielt die richtige Farbwahl vor allem bei Babys und kleinere Kinder eine sehr gro├če Rolle. Die Farbe hat n├Ąmlich einen gro├čen Einfluss auf das Verhalten und Wohlbefinden der Kleinen. Das Kinderzimmer ist Schlafplatz, Spielzimmer und Arbeitsplatz in einem und vor allem in der Schulzeit wird hier sehr viel Zeit verbracht, um Hausaufgaben zu machen und zu lernen.

Au├čerdem ist es ebenfalls der R├╝ckzugsort f├╝r die Kinder, wo sie f├╝r sich sind und entspannen sollen. Aus diesen Gr├╝nden sollten weniger die Eltern, sondern eher die Kinder entscheiden d├╝rfen, welche Farbe ihr Zimmer hat. Denn bereits im fr├╝hen Alter k├Ânnen Kinder durchaus ├╝ber Farben urteilen und bestimmen, was ihnen pers├Ânlich am besten gef├Ąllt.

Grunds├Ątzliche Regeln gibt es hier nicht, der Raum sollte einfach nicht zu vollgepumpt und ├╝berladen sein. Ansonsten spielen bestimmte Farbeigenschaften oder Farbenlehre f├╝r Kinder noch gar keine gro├če Rolle.

Zimmer-Farben f├╝r M├Ądchen

Pastell geht generell immer. Mit zarten Abstufungen von Rot, Blau, Gr├╝n, Gelb oder Orange l├Ąsst sich nicht viel falsch machen. Aber wie jeder wei├č bevorzugen M├Ądchen meist warme und liebevolle Farben. So ergeben zum Beispiel Gelb und Orange eine sch├Âne Kombination oder ein sanftes Pastellrosa kombiniert mit hellem Blau sorgt f├╝r Ruhe und Entspannung.

Allerdings ist es ratsam sich von diesen Klischees abzuwenden und eher auf die pers├Ânlichen Geschm├Ącker der Kinder zu achten, denn auch M├Ądchen k├Ânnen Farben wie Blau und Gr├╝n bevorzugen.

Zimmer-Farben f├╝r Jungs

Vor allem im jungen Kindesalter bevorzugen Jungs Farben wie Blau, Gr├╝n, Braun, T├╝rkis oder auch Grau. Zu beachten gilt hier, dass es nat├╝rlich extrem viele verschiedene Abstufungen jeder einzelnen Farbe gibt. So mag der eine eher hellere Farben und der andere streicht seine W├Ąnde lieber etwas dunkler. Bei diesen ruhigen und k├╝hlen Farben ist es allerdings ratsam eventuell ein paar Farbspritzer beizuf├╝gen.

Dies kann zum Beispiel eine blaue Wand mit einem orangen Streifen sein oder eine hellgr├╝ne Wand mit pastelllila Muster. Aber auch hier gilt wieder: Die individuellen W├╝nsche des Kindes sollten bevorzugt werden und es ist keine Schande als Junge rote W├Ąnde zu haben.

Kurzfassung: Welche Farbe in welches Zimmer?

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag n├╝tzlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfl├Ąche "Zur├╝ck zum Anfang"