Welche Farbe passt zu grauer Steintapete?

Bei der Entscheidung, sein Eigenheim einzurichten, steht man immer vor der Qual der Wahl: Eine gigantische Auswahl und nun soll man verstehen, was zusammenpasst. Grau ist dabei ein toller Startpunkt, da die Farbe neutral ist und einem viele Möglichkeiten bei der Kombination gibt. Wie verhält es sich aber bei einer texturierten Steintapete? Welche Farbe passt zu grauer Steintapete?

Du merkst sicherlich, wie schnell man vom Hundertste ins Tausendste kommt, wenn es um Farbkombinationen geht. Selbst wenn man sich bereits auf eine gewisse Sache beschränkt, wie beispielsweise die graue Steintapete, ist es nicht unbedingt leichter, eine tolle Stimmung im Raum zu schaffen. Mit diesem Beitrag wollen wir Dir ein wenig Abhilfe schaffen. Ein paar Denkanstöße, wie man die Farbe Grau kombinieren kann, schaden sicherlich nicht.

Welche Wirkung hat Grau?

Grau liegt absolut im Trend und das nicht nur bei der Einrichtung von vier Wänden. Selbst bei Kleidung, Make-up, Haarfarben, dem Auto und so weiter, hält die Farbe Grau gerade ihren Einzug. Und das kommt auch nicht von ungefähr, denn die Farbe ist super neutral und lässt sich ganz toll mit vielen verschiedenen Farben kombinieren.

Auch das Kombinieren ist nicht schwer, denn bei genauer Betrachtung haben Graunuancen immer einen gewissen Unterton. Nach genau diesem Unterton kannst Du den restlichen Raum auch einrichten. So gibt es kühle und warme Grautöne. Dieser Eindruck entsteht häufig durch einen blau-silbrigen Unterton oder eben durch einen rot-braunen Unterton.

Richtest Du den Raum nach genau diesen Farben ein, dann wird die Wirkung von Grau extrem deutlich. Ein einladender warmer Flair oder eine ziemlich kĂĽhle und edel wirkende Einrichtung. Doch dank verschiedener Farbnuancen musst Du Dich nun nicht nur auf Blau und Silber oder Rot und Braun fokussieren.

Grau als Wandfarbe kombinieren

Die neutrale Wirkung von Grau unterstützt andere Farben bei ihrer Intensität. Unterstreicht man ein grünes Sofa mit einer grauen Wand, dann kommt das Grün richtig hervor und beginnt nahezu zu leuchten. Oder Du kombinierst Hellgrau mit zarten Pastelltönen. Das wirkt sehr heiter und etwas ausgewaschen, was ein gewisses Vintage-Flair erzeugt.

Setzt Du hingegen auf dunkle Töne, dann entsteht ein sehr edler Eindruck. Besonders beliebt ist eine graue Wand zusammen mit Naturholzmöbeln sowie schwarzen und weißen Akzenten. Das wirkt sehr minimalistisch, modern und ziemlich geschmackvoll.

Graue Steintapete kombinieren

Auch so kannst Du mit einer Steintapete experimentieren. Dabei solltest Du aber immer bedenken, welche Struktur die Tapete verleiht. Handelt es sich um großflächige Steine, oder doch um kleinere Details, wie beispielsweise eine feine Mauerung? Das kann sehr großen Einfluss auf die Raumgestaltung nehmen. Viele Details in der Tapete verlangen eine ruhige und minimalistische Umgebung, damit es nicht zu überladen wirkt.

Welche Farbe passt zu grauer Steintapete?

Bei der Frage „Welche Farbe passt zu grauer Steintapete“ geht es tatsächlich weniger um die Farbe selbst. Wie bereits erwähnt, lassen sich so ziemlich alle Farben mit Grau kombinieren, sodass Du an dieser Stelle freie Wahl hast.

Viel eher muss darauf geachtet werden, dass die vielen Details der Steintapete nicht erschlagend wirken. So ist es sinnvoll, in einem Raum nur eine Wand mit der grauen Steintapete zu bekleiden, sodass dort eine Art „Hingucker“ entsteht. Durch die Steine sollte die Umgebung aber ruhig wirken, also wenig Details! Am besten eignen sich dafür einfache Einrichtungsgegenstände, welche schlicht designt wurden und auch nur in Unifarben kommen.

Unifarben ist hierbei besonders wichtig! Möglicherweise hast Du durch die graue Steintapete schon eine gewisse Farbpalette gegeben. Schwarz, Grau und der Unterton der grauen Tapete legen ein gewisses Rahmenfeld fest, da man meist nicht mehr als drei Farben nutzen sollte. Kombiniere doch Schwarz und Weiß mit einigen bewusst gesetzten blauen Farbtupfern.

Oder Du setzt auf GrĂĽn, damit kannst Du verschiedenen Pflanzen sehr viel Raum lassen. Die Farbkombinationen sind ziemlich grenzenlos, nur das entsprechende Design sollte minimalistisch und einfarbig sein.

Wie kann man eine graue Steintapete kombinieren?

Gut, wir brauchen ein schlichtes Design, damit die Steintapete mitsamt der gesamten Einrichtung nicht erdrückend wirkt. Das haben wir verstanden. Doch was für eine Farbe sollte ich nun am besten mit Grau kombinieren? Wie zuvor erwähnt, lässt sich nahezu jede Farbe mit Grau kombinieren, allerdings ist jedes Grau nicht gleich jedes Grau.

Die Untertöne und die Helligkeitsnuancen machen einen feinen, aber deutlich merkbaren Unterschied. Wir wollen Dir hier noch einmal die Grautöne erklären und einige kleine Farbvorschläge machen, damit Du sofort losziehen kannst und passende Möbel findest. Los geht’s!

Die verschiedenen Untertöne der Farbe Grau

Insgesamt könnte man Grau in drei Stufen unterteilen. Steingrau, Schlammgrau und kühles Grau.

Steingrau ist ein recht schwieriger Ton, da er in Kombination mit der Einrichtung entweder warm oder als dreckig empfunden wird. Teilweise erzielt die Wohnung einen Spagat aus beidem… warmer Dreck sozusagen, welcher für viele Leute nicht sonderlich einladend wirkt. Solltest Du also beim Kauf einer Tapete das Wort „Steingrau“ hören, dann frage lieber nach Alternativen.

Schlammgrau hingegen ist eine sehr beliebte Nuance. Durch feine Gelb- und Rotpigmente wirken die schlammigen Grautöne warm und freundlich. Diese Farbe lässt sich auch ziemlich vielseitig kombinieren, da sie gute Kontraste schafft. Allerdings passt auch nicht jede Farbe, sodass Du beispielsweise bei gelblichen Holzdielen unbedingt aufpassen musst.

Und zu guter Letzt das kühle Grau. Eine eher unbeliebte Farbe, da sie durch die blauen und silbrigen Stiche sehr kühl wirkt, und in Deutschland lieber warme Einrichtungen bevorzugt werden. Doch gerade diese Nuance tritt in Kombination mit Orange, Lila und anderen kräftigen Farben extrem gut auf. Probiere es einmal aus!

In welchen Räumen eignet sich eine Steintapete?

Allgemein kann man sagen, dass die Tapete in jedem Raum angebracht werden kann. Auch in Küchen oder in den Bädern kann die Steintapete eine beeindruckende Wirkung haben, insbesondere, wenn die Einrichtung ein gewisses Thema verfolgt. Jedoch solltest Du aufpassen, falls die graue Tapete in Küche oder Bad soll, dass die Steintapete einer hohen Luftfeuchtigkeit standhält.

Besonders geeignet sind für die beiden Zimmer übrigens hellgraue Steintapeten, da sie die meist kleinen Räume nicht optisch verkleinern und eher einladend wirken. Besonders in der Küche kann eine hellgraue Steintapete eine gewisse Form von Professionalität mitschwingen lassen, falls Du einmal Deine Freunde oder Familie bekochen möchtest.

Insbesondere Backsteinwandmotive sind für die Kücheneinrichtung sehr beliebt. Achte aber auch darauf, dass die Küche thematisch zum Backstein passt. Sonst entsteht eine unschöne Disharmonie in der Einrichtung.

Möchtest Du die Steintapete hingegen im Schlafzimmer anbringen, dann sollte es sich um eine dezente Struktur halten. Backsteinmauern fallen damit also schon mal aus der Auswahl.

Wanfarbe Grau kombinieren mit einer Wandtapete.
Wanfarbe Grau kombinieren mit einer Wandtapete.

 

Ă„hnliche Suchanfragen

Kilian Heyne

Hi! How are ya? Viele Wege führen nach Rom und so habe ich über verschiedene Interessen meine Liebe für gut gewählte Farbkombinationen entdeckt. Gerade in der Mode reden so viele Blogger und Influencer über die neusten Trends und Must-have Accessoires. Doch nie habe ich etwas die grundlegenden Dinge gelesen. Also habe ich es mir zur Aufgabe gemachte in allen möglichen Bereichen ein wenig mehr Design zu erleben. Queer Eye sei Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close