Welche Farbe passt zu orangen Fliesen?

In den vergangenen Wochen rutschte Orange an die Spitze meiner Favoriten-Liste. Sowohl in der Mode als auch in der Einrichtung zeigt sich die knallige Farbe erstaunlich vielseitig. Betrachten wir die neuesten Onlinemessen und Laufstege, dann sehen wir, dass Orange wieder auf dem Vormarsch ist. Sollte Dich die Farbe also interessieren, dann ist jetzt die beste Zeit, um sich mit ihr auseinanderzusetzen.

Mitunter finden wir sie nun auch schon in Form von Fliesen wieder. Diese fröhliche Farbe in der eigenen Einrichtung? In Form von Fliesen? Wie das funktioniert, möchte ich Dir im folgenden Beitrag etwas näherbringen. Dabei wollen wir auf die Frage „Welche Farbe passt zu orangen Fliesen?“ genauer eingehen und möglichst verschiedene Möglichkeiten offenlegen. Viel Spaß beim Lesen!

Sollte Dir dieser Beitrag weiterhelfen, dann würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. Dafür kannst Du eine einfache Bewertung, einen Kommentar oder mir eine Direktnachricht zukommen lassen. Ttyl! ✌️

Welche Farbe passt zu orangen Fliesen?

Beachten wir die richtigen Abstufungen der orangen Farbe, dann erhalten wir ein unglaublich vielseitiges Paket. Mit einer knalligen und kräftigen Orange-Variante schaffen wir Orte, die die Blicke magisch auf sich ziehen. Insbesondere in einer monotonen Einrichtung, mit neutralen oder dunklen Farben, bricht das Orange das Einheitliche auf.

Somit kannst Du in verschiedenen Räumlichkeiten Highlights setzen. Vorwiegend im Badezimmer und in der Küche lassen sich mit orangen Wandfliesen schöne Spots einrichten. Doch so auffällig die Farbe sein, so unscheinbar können wir sie auch mit einbringen. Teilweise erscheinen nämlich Terracottafliesen in einer orangen Nuance.

Dahingegen kann man terracottafarbene Fliesen wieder ganz anders in die Einrichtung einbringen. Sie wirken viel natürlicher und lassen sich großflächig auf Boden und Wand anbringen.

Orange Fliesen im Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist oftmals der Dreh- und Angelpunkt einer jeden Einrichtung. Kommen wir nach Hause, dann legen wir im Wohnzimmer die Füße hoch, beantworten Nachrichten und lassen im Hintergrund den Fernseher brabbeln. Setzen wir nun auf orange Fliesen, dann geben wir dem Raum zwei wichtige Eigenschaften: Gemütlichkeit und Energie. Im ersten Moment klingt es widersprüchlich.

Doch genau das benötigen wir für das Wohnzimmer: einen Widerspruch. Wir nutzen das Wohnzimmer nicht nur zum Entspannen, sondern auch um Freunde und Familie zu empfangen und eben mit entsprechender Energie zu überzeugen. Orange unterstützt uns subtil bei diesen täglichen Dingen.

Damit Orange auch weiterhin der Hingucker des Raumes bleibt, setzten wir vorrangig auf neutrale und natürliche Farben. Insbesondere helles Grau setzt die perfekte Balance zwischen den möglichen Farbkombinationen. Weiterhin können wir mit bunten Farben in Form von Dekoration arbeiten. Dabei können wir Orange mit Gelb, Grün, Rot und Blau ergänzen.

Die Wahl zwischen matten oder glänzenden Fliesen

Orange Fliesen gibt es in matten oder glänzenden Ausführungen. Beide Varianten sind sehr schön anzuschauen. Allerdings solltest Du Dir vorher Gedanken machen, zu welcher Variante Du greifst, da sie verschiedene Einschränkungen mit sich bringen.

Glänzende Fliesen sind sehr dominant. Somit lassen sie sich mit neutralen und zurückhaltenden Farben kombinieren. Durch den Glanz ziehen sie die Aufmerksamkeit auf sich und treten schnell in Konkurrenz mit anderen Farben, Mustern und Maserungen. Natürlich kannst Du auf bunte Farben setzen, allerdings ist der Einrichtungsstil dann sehr „laut“.

Hingegen zeigen sich matte Fliesen sehr vielseitig, wenn Du verschiedene Farben, Muster und Stile einbringen möchtest.

Den richtigen Teppich für orange Fliesen

Was wäre ein Wohnzimmer ohne den richtigen Teppich. Flauschig, groß und farblich passend sollte er sein. Ich weiß ja nicht wie es Dir ergeht, aber der Teppich ist mitunter essenziell für mich, da ich viel zu oft darauf einschlafe. Eine Couch ist heutzutage auch einfach überbewertet. Doch fernab der Gemütlichkeit kann der Teppich einiges in der Einrichtung bewirken.

So können wir mit diesem sehr gut unschöne Stellen überarbeiten, oder kleine Makel einfach vertuschen. Haben Deine Fliesen ein Muster, welches mit der Maserung des Couchtisches konkurriert? Kein Problem! Ein unifarbener Teppich zwischen Fliese und Tisch sorgt für Balance. Damit entsteht keine Spannung mehr und der Gesamteindruck wirkt harmonisch und einladend.

Dabei würde ich eher auf neutrale Farben setzen, da diese sich nahtlos in die Einrichtung einfügen. Außerdem fallen Krümel und Staub auf den neutralen Farben nicht so schnell auf. Falls Du also heute keine Lust zum Staubsaugen hast, dann geht es auch noch morgen.

Badezimmer mit orangen Fliesen

In meiner neuen Wohnung befinden sich orangefarbene Bodenfliesen in Badezimmer und Küche. Mit den frischen weißen Wänden kommt schon ein mediterranes Flair auf. Diese energetische Kombination können wir nun mit Brauntönen und Grün erweitern. Aufgrund des vorhandenen Fensters kann ich beherzt zu Pflanzen greifen.

Für ein Badezimmer mit Fenster und orangen Fliesen würde ich zu den folgenden Pflanzen greifen:

  • Aloe Vera
  • Bergpalme
  • Schwertfarn
  • Tillandsien
  • Orchideen

Doch auch ohne Fenster kannst Du einige bestimmte Pflanzen im Badezimmer unterbringen. Dabei musst Du nicht mal Abstriche in der Artenvielfalt machen. Geeignete Badezimmerpflanzen sind:

  • Einblatt
  • Herzblatt
  • Geweihfarn
  • Glücksfeder
  • Schusterpalme

Die passende Handtuchfarbe

Handtücher mögen keine wirkliche Rolle in der Einrichtung zu spielen. Allerdings machen sie einen großen Unterschied im Gesamteindruck. Immerhin sind sie ein Teil des Badezimmers und in einer Form immer sichtbar. Das gilt gerade dann, wenn man ein kleines Badezimmer hat. Die Farbe würde ich auch auf die Größe des Bads abstimmen.

Hast Du ein eher kleines Bad, dann habe ich sehr gute Erfahrungen mit neutralen Handtüchern gemacht. Creme oder Beige eignet sich perfekt. Weiße Handtücher funktionieren auch. Allerdings können sie schnell verbraucht und unschön aussehen. Creme und Beige hingegen behalten ihre Farbe bei und bleiben Dir so länger erhalten.

Bietet Dein Badezimmer mehr Platz, dann kannst Du auch eine kunterbunte Auswahl treffen. So kannst Du mit Blau oder Grün schöne Kontraste erzeugen. In verschiedenen Abstufungen sorgen sie für noch mehr Frische und bringen ein aquatisches Flair dazu. So könntest Du auch gleich zu der Farbe Aqua greifen und die Handtücher mit einer entsprechenden Badematte und einem Bademantel ergänzen.

Neigen die Fliesen zu einem sehr dunklen Orange, dann lohnen sich auch sehr helle Farben. Beispielsweise bringen gelbe Handtücher das Badezimmer so richtig zum Leuchten. Im Zusammenspiel mit Rot entsteht ein gemütliches Sonnenuntergangs-Gefühl.

Küche mit orangen Fliesen

Des Weiteren befindet sich auch in meiner Küche orange Fliesen. Mittlerweile folgen Küchen dem Prinzip eines Badezimmers: Sie werden immer kleiner. Allerdings kann man auch aus einer kleinen Küche viel Stil herausholen. Beispielsweise lässt sich in der Küche sehr viel mit Holz arbeiten. Die Arbeitsplatte nimmt viel Platz ein. Somit agiert sie als Hauptakteur in der Einrichtung.

Aufgrund meiner Lage im Souterrain habe ich mich für helles Holz entschieden. Dieses reflektiert das einfallende Licht sehr gut. Zusätzlich strahlt das Licht an den weißen Wänden ab, sodass es trotz der Lage taghell ist. Durch das begrenzte Budget wurde es eine Arbeitsplatte von dem schwedischen Möbelholz in Birkenholzoptik.

Allerdings musst Du Dich nicht nur auf helles Holz beschränken. Weitere Hölzer (oder Holzoptiken) wären beispielsweise Birnbaum, Eiche oder Akazie, und Teakholz. Birnbaum setzt den Fokus eher auf den orange-rötlichen Schimmer der Fliesen. Eiche oder Akazie sorgen für einen rustikalen Einrichtungsstil und Teakholz bringt eine edle Note in die Küche.

Welche Wandfarbe bei orangen Fliesen?

Im Allgemeinen sind Wandfarben von der Raumgröße abhängig. Kleine Räume brauchen helle Farben, um möglichst geräumig zu wirken. Dabei kann man ein bisschen schummeln, wenn man nur eine Wand mit Farbe streicht. Beispielsweise kann die Wand gegenüber vom Fenster den Raum verkleinern. Gleichzeitig sorgt es für mehr Ambiente, da die Farbe das Licht reflektiert.

Bringst Du Farbe an die Wand der Stirnseite, dann vertieft sich der Raum und wirkt größer. Bei orangen Fliesen würde ich allgemein auf neutrale Farben setzen. Weiß funktioniert bereits sehr sehr gut, sodass Du keine Wände streichen musst. Mit entsprechender Dekoration kannst Du den Ton auf mediterranes Flair, aquatische Oase oder ruhiges Waldfeeling setzen.

Ist Dir dennoch nach etwas mehr Farbe an der Wand, dann sind zurückhaltende Farbtöne sehr beliebt. Neutrale Grautöne sorgen für einen edlen Touch. Hingegen bringen wässriges Blau oder Grün mehr Lebhaftigkeit in die Einrichtung.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"