Welcher Boden passt zu weißen Möbeln?

Aloha! Ich weiß ja nicht woraus eure Einrichtung so bisher besteht, doch bei mir ist ein willkürlicher Mischmasch aus DIY-Bauten und Ikea. Und ehrlich gesagt ist Ikea mittlerweile ein Synonym für weiße Möbel geworden, denn seltsamerweise kaufe ich auch nur diese dort. So habe ich mich Folgendes gefragt „Welcher Boden passt zu weißen Möbeln?“.

Und dabei möchte ich jetzt nicht nur von allgemeinem Bodenbelag ausgehen (den kann ich ja in einer Mietwohnung sowieso nur schlecht wechseln), sondern auch alles andere, was zum Boden dazugehört. Teppiche beispielsweise. Und Du kannst Dir sicherlich denken, welches Wort ich an dieser Stelle wieder sagen muss: Kontraste.

Auch bei der Abstimmung des Raumes auf die Möbel kommt es, wie so oft, auf die Kontraste an.

Welcher Boden passt zu weißen Möbeln?

Ok es stimmt vielleicht nicht so ganz, denn die Kontraste sagen mir persönlich einfach weitaus mehr zu. Auch hellen Böden sollte ich an dieser Stelle ein Zugeständnis machen, denn auch sie harmonieren erstaunlich gut mit weißen Möbeln. Doch eins nach dem anderen, oder? Fangen wir an mit den dunklen Böden.

Ein dunkler Boden zu weißen Möbeln

Mit einer geschickten und minimalistischen Dekoration wirken weiße Möbel sehr edel. Warum sollte man diesen Gedanken also bei dem Boden nicht weiterführen? Dunkle Böden unterstreichen die edle Ausstrahlung der Einrichtung und sorgen für einen ansprechenden Kontrast. Edel aber nicht langweilig. Dafür bieten sich einige verschiedene (Holz-)Böden an.

Allem voran Nussbaumholz. Ein tiefer Schokoladenton, welcher sich je nach Behandlung, auch in noch dunklere Nuancen verzerren kann. Auch mit Akazie und Robinie kann man einen ähnlichen Effekt erzielen, allerdings sollte man bei diesen beiden Holzsorten den Rotstich nicht unterschätzen.

Diese drei Holzarten sollte man mit Bedacht wählen, denn die Struktur des Holzes ist stark ausgeprägt und kann somit eher schlecht mit anderen Mustern kombinieren. Übrigens kann man sich auch nach einer im Thermoverfahren behandelten Eiche umschauen. Der Farbton ist deutlich dunkler und gleichzeitig achtet man auf eine gute Ökobilanz.

Bei dunklen Hölzern müssen wir natürlich auch über Tropenhölzer reden. Dabei sticht das Wenge-Holz am stärksten hervor, denn dieses kann tatsächlich schwarz-braune Nuancen erreichen. Einmal verlegt dunkelt es stark nach, sodass man sich nicht nur auf die bloße Optik verlassen sollte. Das Holz dunkelt um Einiges nach und kann durchaus anders wirken.

Möchtest Du wirklich ein Tropenholz verlegen, dann achte bitte auf die Herkunft des Holzes. Mit dem FSC-Siegel kannst Du sichergehen, dass Du nachhaltig einkaufst. Derzeitig handelt es sich dabei um das anspruchsvollste und umfassendste Gütesiegel, welches man im Thema Nachhaltigkeit finden kann.

Ein heller Boden zu weißen Möbeln

Ich wollte den Beitrag bereits veröffentlichen, aber irgendwie störte es mich, dass ich nur auf dunkle Böden eingegangen bin. Immerhin sieht man ja wohl auch komplett andere Einrichtung, welche ohne Kontraste auskommen und dennoch sehr gut aussehen. Und mein Fehler lag am Holz. Helles Holz zu hellen Möbeln ist nämlich nicht sonderlich empfehlenswert.

Bei dieser Kombination muss man stark auf die Maserung die Struktur von Möbel und Boden achten, sodass es immer unruhig wirkt. Doch es gibt ja nicht nur Holzböden, bzw. Holzimitatböden. Vinylböden können auch ganz andere visuelle Effekte besitzen, und dabei bin ich über Steindekor gestolpert. Grau, Beige und etliche weitere Steinfassungen passen wunderbar zu weißen Möbeln.

Passe jedoch auf, dass die Gestaltung nicht zu steril wird. Setze mit Dekoration und Wohn-Accessoires Blickpunkte mit Farben und Muster, sodass es belebter wirkt. Pflanzen helfen an dieser Stelle natürlich ungemein viel. Beachte mit nicht zu vielen Farben zu spielen. Farbakzente sind wichtig, nicht ganze Farbpaletten.

Beispielsweise kommt die weiße Couch viel besser zur Geltung, wenn Du Kissen und Teppich im selben Farbton einkaufst. Ein dunkles Blau ist dabei wohl der Klassiker, doch auch Rot, Grün und Flieder eignen sich wunderbar.

Weiße Möbel weißer Boden?

Natürlich funktioniert auch eine „monochrome“ Einrichtung, also das der Boden und die Möbel weiß sind. Allerdings klingt das für mich sehr nach Badezimmer und Patientenzimmer. Möchtest Du beide Elemente in Weiß halten, dann spiele unbedingt mit einer weiteren Farbe. Es ist ziemlich leicht mit Dekorationselementen Farbe einzubringen. Ein tiefes Violett, Petrol oder Tannengrün passen perfekt.

Welche Farbe passt am besten zu weißen Möbeln?

Ich glaube, es stellt kein Geheimnis dar, dass eigentlich jede Farbe mit Weiß funktioniert. Du kannst auf harmonische Farbkombinationen setzen und Dich an zarten Farben und Pastellfarben orientieren. Genauso interessant wirken auch kontrastreiche, also dunkle Farben. Besonders gerne nimmt man hier ein dunkles Violett oder ein tiefes Blau. Kühle Töne werden bei dunklen Farben bevorzugt.

Allerdings bezieht man sich dabei auch eher auf die Einrichtung selbst. Ich denke einfach mal, dass niemand auf die wage Idee kommt und einen violetten Boden verlegen möchte. Bei der Auswahl eines Bodens empfiehlt es sich möglichst neutral zu bleiben. Der Bodenbelag steht niemals im Mittelpunkt und ist eher eine „Ergänzung“ des Raumes.

Orientiere Dich also an natürlichen Nuancen, wie beispielsweise Braun, Grau, Beige und ähnliche Nuancen.

Welcher Teppich passt zu weißen Möbeln?

Teppiche sind immer eine knifflige Sache, denn sie können die Einrichtung perfekt abrunden, oder komplett aus dem Konzept werfen. Steht der Teppich in direktem Kontakt zu anderen Möbelstücken, wie beispielsweise einer Couch, dann versuche den Teppich möglichst auf die Couch abzustimmen. Die Kissen des Sofas sind dabei immer ein sehr guter Anhaltspunkt für ein stimmiges Gesamtbild.

Liegt der Teppich hingegen frei im Raum, dann kann dieser auch als Mittelpunkt dienen und ziemlich ausgefallen sein. Spannendes Muster und quirlige Farbverläufe verleihen dem Boden ein gewisses Statement und geben der Einrichtung mehr Tiefe.

(Link zu:
Welcher Boden passt zu Pinienmöbeln?)
Welcher Boden passt zu Kischholzmöbeln?

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Kilian Heyne

Hi! How are ya? Viele Wege führen nach Rom und so habe ich über verschiedene Interessen meine Liebe für gut gewählte Farbkombinationen entdeckt. Gerade in der Mode reden so viele Blogger und Influencer über die neusten Trends und Must-have Accessoires. Doch nie habe ich etwas die grundlegenden Dinge gelesen. Also habe ich es mir zur Aufgabe gemachte in allen möglichen Bereichen ein wenig mehr Design zu erleben. Queer Eye sei Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"