Orange kombinieren

Es ist schon etwas traurig, dass ich nun den letzten Text über das Orange kombinieren schreibe. In den letzten Tagen kamen viele spezielle Beiträge zu genauen Farbkombinationen mit Orange. Heute kommt als krönender Abschluss der große Text mit einem Schwerpunkt auf Orange selbst. Ich hoffe, dass euch diese Struktur gefällt, denn so kann ich bei vielen Dingen etwas genauer werden und natürlich noch mehr Outfits ablichten. Hihi!

Dabei können wir nun pauschal bestätigen, dass Orange die perfekte Farbe für einen farbenfrohen Sommer ist. Doch mit dem Sommer hört es nicht auf. Denn Sie passt auch sehr gut in den Frühling und in den Herbst. Durch neutrale Farbkombinationen, wie beispielsweise mit Weiß, Beige, Creme oder Hellgrau, schmiegt sich das knallige Orange auch in die etwas gedeckten Jahreszeiten. Hätten wir das am Anfang so erwartet?

Orange kombinieren

Für einige Leute ist Orange erstmal gruselig. Die Farbe ist kräftig, intensiv und leuchtend und sticht definitiv aus der Masse heraus. Doch das bedeutet nicht, dass Orange kombinieren schwer ist. Wie bereits im Blog aufgezeigt, gibt es zahlreiche Farbkombinationen, welche mit Orange funktionieren oder durch die Farbe ergänzt werden können.

Weiterhin gibt es auch bezüglich anderer Faktoren wenig zu beachten. Zum Beispiel spielt Dein Teint, Haarfarbe, Augenfarbe oder sonstige Kleinigkeiten kaum eine Rolle. Die einzige Zutat, die wir brauchen, ist eine Schippe Mut. Orange strahlt Wärme, Freundlichkeit und Energie aus, und wenn die Träger:innen nicht die gleiche Ausstrahlung aufweisen, dann klappt es auch mit dem Stil nicht so ganz.

Solltest Du dennoch unsicher sein, dann gilt wie bei jeder Statement-Farbe: Weniger ist mehr! Dabei kannst Du besonderen Fokus auf Colour-Blocking legen. Somit bleibt das Outfit leicht und Du kannst es mit Orange nicht so schnell übertreiben.

Welche Farben passen zu Orange?

Vielleicht hast Du bereits ein Kleidungsstück oder ein Accessoire in Orange vor Dir. Den nötigen Elan für ein kleines Colour-Statement hast Du auch. Nun fehlen nur noch die richtigen Farben für das perfekte Outfit. Welche das sind, habe ich für Dich einmal zusammengefasst:

  • Weiß
  • Schwarz
  • Beige
  • Braun
  • Orange
  • Gelb
  • Rot
  • Pink
  • Lila
  • Blau
  • Grün

Weiß und Orange

Die perfekte Sommerkombination bilden Weiß und Orange. Ok, Weiß ist im Allgemeinen eine prominente Sommerfarbe. Allerdings kann sie schnell klinisch, steril und kalt wirken. Orange gibt ihr den nötigen warmen und freundlich-farbigen Touch. Manchmal muss ich hierbei an ein Orangeneis denken und das verspricht geradezu einen perfekten Sommer-Look.

Dabei sollte Weiß eine sekundäre Rolle spielen. Lass Orange den Vortritt und runde den sommerlichen Look mit goldenen Accessoires und einer eleganten Brille ab.

Schwarz und Orange kombinieren

Während die weiße Farbe den Frühling und Sommer begleitet, greifen wir während der Herbst- und Winterzeit lieber zu Schwarz. Damit verleihen wir Orange einen leicht gedämpften Hauch und passen so wunderbar in das Farbschema der Jahreszeit. Weiterhin können wir sehr gezielte Farbstatements setzen. Beispielsweise sind eine Vielzahl der Mäntel im neutralen Bereich. So ein orangefarbener Rollkragen, der unter dem Mantel hervorlugt, ist doch perfekt, oder?

Beige

Für etwas mehr zeitlose Eleganz ist Beige perfekt. Vielleicht geht es Dir ja auch so, und Du greifst bei einem Business-Outfit immer zu Beige oder Hellbraun. Allerdings können solche Outfits auch schnell langweilig werden und der Teint wirkt ausgewaschen. Sollte der Vibe passen, dann verpasse Deinem Office-Look die richtige Note an Farbe. Dafür nimm ein tolles Accessoires, wie eine orange Tasche, Schuhe oder ein einfacher Schal. Voilà fashón!

Braun

Beige und Braun sind unweit voneinander entfernt, und was für Beige gilt, ist auch für Braun umsetzbar. Außerdem gibt es wohl kaum eine Farbkombination, die so sehr den Herbst imitiert, wie Braun und Orange zusammen. Aus diesem Grund nehme ich für die Farbkombination sehr gerne traditionell herbstliche Sachen. Ein richtig kuscheliger Rollkragenpullover aus Baumwolle oder Kaschmir fällt mir dafür als Klassiker sofort ein. (Merkt man eigentlich, dass ich Rollkragen mag?)

Orange-Mania

Monochrome Looks bilden die Meisterklasse im Erstellen eines Outfits. Insbesondere dann, wenn die Farbe so ungewöhnlich ist. Doch solltest Du das schaffen, dann bist Du einfach auf einer anderen Fashion-Ebene gelandet. Monochrom-Orange? Here we go! Am einfachsten lässt es sich mit einem Kleidungsstück im satten Orange arbeiten. Darum herum arbeiten wir Pastell-Teile ein. Ich persönlich setze hier gerne auf klare Linien und minimalistische Schnitte, damit das Augenmerk auf der Farbe selbst bleibt.

Gelb

Betrachten wir den Farbkreis, dann liegt Gelb praktisch neben Orange. Theoretisch auch. Das bedeutet für uns, dass es sich dabei um harmonische Farben handelt. Das Kombinieren von Gelb und Orange sorgt also für eine kontrastarme Kombination, die sehr ruhig wirkt. Insofern man hier von ruhig sprechen kann. Somit setzt Du ein farblich gewagtes Statement, ohne zu aufdringlich zu wirken.

Rot

Eine weitere Farbe, die auf dem Farbkreis sehr nah bei Orange liegt. Rot und Orange harmonieren sehr gut miteinander und bilden eine Art Symbiose. Beide Farben können gut ineinander übergehen, bilden keine Kontraste und wirken warm und weich auf das Auge ein. Somit kannst Du sehr viele Teile miteinander kombinieren und tragen. Häufig treten die Farben im Muster oder Farbverlauf auf, sodass Du einfache Statement-Pieces in das Outfit einfließen lassen kannst.

Pink

Noch einer der frischesten Beiträge auf dem Blog: Pink und Orange kombinieren. Solltest Du diesen gelesen haben, dann weißt Du sicherlich, wie sehr ich das Zusammenspiel liebe. Eine sehr gewagte Farbkombination, welche viel Fingerspitzengefühl erfordert. Gleichzeitig entlohnt sie Dich mit einem umwerfenden Look. Bei diesen Farben ist das Colour-Blocking sehr vorteilhaft. Zum Beispiel kombinierst Du eine orangefarbene Hose und Schuhe zu einem pinken Oberteil. Wie genau das aussieht, kannst Du hier nachlesen!

Lila

Eine weitere gewagte Kombination, die Dich aber für die Experimentierfreudigkeit mit einem umwerfenden Look entlohnt. Beide Kandidaten bilden sehr intensive Farben, sodass ein kleines Missgeschick sofort auffällt. Aus diesem Grund wollen wir uns langsam an die Kombination heranwagen. Ein mehrfarbiges Oberteil, etwa eine Bluse oder ein normales T-Shirt. Dieses kannst Du mit neutralen Kleidungsstücken ergänzen.

Möchtest Du hingegen einfarbige Sachen kombinieren, dann setze den Fokus auf eine der beiden Farbe und ergänze mit Accessoires und kleinen Details das Outfit.

Blau

Möchtest Du einen ordentlichen Kontrast schaffen, dann ist das Kombinieren von Blau und Orange die perfekte Option für Dich. Auf dem Farbkreis liegen sie sich gegenüber und bilden so einen satten Kontrast. Dabei musst Du keine neuen Klamotten in Blau kaufen. Bereits Jeans kann hier den richtigen Twist bieten und das Outfit perfektionieren.

Grün

Normalerweise sind knallige Farben zu Grün eher etwas für den Frühling. Allerdings habe ich auch viel mit Grün experimentiert, und festgestellt, dass auch diese Farbe das ganze Jahr tragbar ist. So empfinde ich die Kombination aus Orange und Grün sogar weitaus passender für die Herbst- und Winterzeit. Fast schon wie die klassische Winter-Kombi aus Rot und Grün; but with a twist.

Dazu suchst Du Dir am besten ein paar schlichte (dunkel-)grüne Kleidungsstücke heraus und gibst ihnen wieder einen farblichen Tupfer. Ein Schal, Handschuhe oder ein Halstuch setzen dabei den richtigen Fokus. Natürlich können es auch andere kleine Accessoires, wie beispielsweise eine Clutch, sein.

Was passt am besten zu Orange?

Damit haben wir die richtigen Farben abgehakt. Nun fehlen uns nur noch die richtigen Kleidungsstücke. Welche Silhouette passt am besten zu Orange?

Blazer

Dank der verschiedensten Trends bekommt der Blazer eine kleine Renaissance. Weg vom starren Büro-Image hin zu lockeren Schnitten, oversized Silhouetten und experimentierfreudigen Farben. Der Blazer selbst liegt im Trend und zeigt sich von den verschiedensten Seiten. Das perfekte Teil also, um auch mal ein knalliges Orange auszuprobieren. Für diese Saison solltest Du Boxy-Blazer nicht verpassen!

Nimmst Du Dir einen Blazer mit geradem oder tailliertem Schnitt vor, dann ist die Farbe sogar für das Büro tauglich. Dabei empfiehlt es sich, auf neutrale Farben zu setzen. Ein weißes Top, braune Hose und gleichfarbige Schuhe geben dem orangen Blazer die perfekte Grundlage, ein Statement zu setzen.

Zweiteiler & Anzug

Während man den Blazer alleine tragen kann, so kann man ihn natürlich auch als Gespann tragen. Ein Anzug oder ein Zweiteiler wirkt in Orange weitaus interessanter. Im Zusammenspiel mit den richtigen Accessoires, wie beispielsweise Gold- oder Silberschmuck, wirkt der Business-Look sehr edel. Falls der komplette Orange-Look Dir ein wenig zu viel ist, dann kannst Du immer noch nach Pastell-Varianten Ausschau halten. Diese eignen sich super für ein farbliches Statement, für das man aber nicht komplett aus der Komfortzone heraus muss.

Kleid

Dasselbe Prinzip lässt sich auch auf orange Kleider anwenden. Zusätzlich bieten diese Dir aber die Möglichkeit, den Fokus auf Sinnlichkeit zu rücken. Schmuck und metallene Accessoires geben dem Gesamtbild den perfekten Schliff und sorgen für zahlreiche erstaunte Blicke.

Rock

Während wir bei einem Kleid vielleicht noch mit zaghaftem Pastell arbeiten, kommt beim Rock die volle Farbpracht zurück. Aufmerksame Augen haben sicherlich schon einen orangefarbenen Seiden- oder Satinrock erblickt. Und genau diese Materialien passen so wunderbar zu einem orangen Rock. Intensive Farbe trifft auf feminine Silhouette trifft auf edle Materialien. An dieser Stelle kann man nichts weiter verkehrt machen.

Was passt zu orangem Pullover?

Mit einem Pullover haben wir eine stylisch sichere Option. Hier lassen sich alle Vorschläge anwenden, die wir bisher in diesem Beitrag besprochen haben. So reicht eine einfache Jeans, oder vielleicht doch eine violette Hose, ein grüner Mantel oder Du probierst ein rotes Hemd unter dem Pullover an. Gerade in der Herbstzeit sind Dir hier keine Grenzen gesetzt.

Welche Schuhe passen zu Orange?

Abschließend möchte ich noch kurz auf orange Schuhe eingehen. Beim Probieren neuer Farben und neuer Farbkombinationen ist der Griff zu einem Accessoire der leichteste Griff. Somit sind Schuhe die erste Anlaufstelle, wenn es um knallige Farben geht. Dabei kannst Du bereits viel mit den passenden Socken oder einer passenden Hose probieren.

Beachte, dass das Outfit nicht zu gezwungen wirkt. Beispielsweise gibt es verschiedene Regeln, die besagen, dass die Accessoires in gleicher Farbe sein sollen. Im Falle von Orange trifft dies eher nicht zu. Orange ist lebendig und verspielt und unterliegt keinen starren Regeln. Greife also lieber zu neutralen Accessoires, die das Augenmerk auf die Schuhe lenken.

Weiteres Wissen für Dich:

Passend zu dem Thema „Orange kombinieren“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Blau und Orange kombinieren

Neon-Orange kombinieren

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"