Welche Brille zu grauen Haaren?

Graue Haare - Stilberatung

Auch wenn die Zahl steigt und älter wird, so möchte man trotz grauer Haare jung aussehen. Graue Haare selbst sind kein Urteil mehr, denn selbst die Jugend entscheidet sich spontan die Haare zu blondieren und ergrauen zu lassen. Doch auch das Outfit und Accessoires können „alt machen“. So fragen sich einige, welche Brille zu grauen Haaren getragen wird.

Und schockierender Weise sind die Brillenverkäufer unglaublich konservativ, was die Farbgebungen angeht. Auf renommierten Seiten, welche beispielsweise per Gesichtserkennung Dir ein perfektes Brillengestell heraussuchen, gibt es auch eine Farbberatung. Dabei steht geschrieben, dass dezente Töne die Lösung ist.

Leichte Pastelltöne, Silber, Grau und andere gedeckte Farben. Nun solltest Du schon andere Beiträge aus der Graue-Haare-Serie gelesen haben, dann kennst Du sicherlich meine Einstellung: „Mut zur Farbe!“. Aus diesem Grund finde ich diese Art der gegebenen Farbpalette absolut gruselig. Auf besagter Seite wird damit argumentiert, dass mit den gedeckten Farben das Gesicht nicht überladen wirkt.

Korrigiert mich bitte, falls ich etwas nicht ganz mitbekommen habe, aber ich glaube nicht das die Haut, graue Haare und eine strahlende Augenfarbe überladen sind. Genau deshalb stelle ich eine ganz andere These auf: Greife zu kräftigen und intensiv gesättigten Farben um Spannung und Frische in Dein Gesicht zu bringen. Doch welche Brille zu grauen Haaren sollte man nun tragen?

Die Wirkung von gedeckten Farben

Wählst Du ein Brillengestell nach deren Vorstellungen, dann wirkt Dein Gesicht nicht überladen. Es wirkt verdammt langweilig. Entschuldige, wenn ich es so harsch ausdrücke, aber eine Farbe die sich mit im Spektrum der Hauttöne bewegt, wird Dich nicht glücklich machen. Ganz ähnlich wie beigefarbene Kleidung wäscht es den Ton einfach aus. Du wirkst blass und fahl.

Und eine blasse Ausstrahlung führt wiederum zu einem älteren Aussehen. Natürlich ist es immer eine Form der Sicherheit sich auf die neutralen Farben auszuruhen. Doch mal ganz ehrlich: Hast Du nicht bereits zu viel Lebenserfahrung gesammelt um lediglich eine graue Maus zu sein? Zeig, wer Du bist. Sei stolz auf Dich und trau Dich aufzufallen. Sei ein Statement. Mit der richtigen Einstellung ist das Alter auch nichts weiter als eine Zahl.

Welche Brille zu grauen Haaren – Farbe zeigen!

Um nicht fahl und krank zu wirken solltest Du lieber zu intensiven Farben greifen. Das bedeutet natürlich nicht, das Du nun ab sofort mit knall pinker Brille herumlaufen musst. Traust Du Dir noch keine kräftige Farbe zu, dann ist Schwarz natürlich immer eine Lösung. Schwarz bildet einen schönen Kontrast zwischen Haaren und Gesicht, sodass auch Deine Augenfarbe mehr Aufmerksamkeit bekommt.

Vielleicht möchtest Du ja zu der schwarzen Brille einen kräftigen Lippenstift tragen oder, für die Herren, einfach mal mehr Farbe in der Garderobe zeigen. Doch viel interessanter sind doch die echten Farben. Rot, Blau, Violett, Orange usw. sind alles Farben, welche man bei Brillengestellen finden kann. Und bei Sonnenbrillen erst recht. Doch das ist vielleicht ein anderes Thema.

Die ganze Welt der Farbkombinationen steht Dir offen. Damit Du aber nicht sofort von der Auswahl erschlagen bist, gibt es einige „Regeln“, welche Dir bei Deinem Einstieg helfen. Aber vergiss bitte nicht: Regeln sind zum Brechen da. Nirgendwo steht fest geschrieben, was Du zu tragen hast. Probiere Dich aus und entdecke Dich neu! Wo bleibt denn sonst der ganze Spaß beim Ankleiden.

Finde Deine passende Brillenfarbe

Wie auch schon bei anderen Farbkombinationen, können wir uns auch bei den Accessoires auf die saisonalen Typen verlassen. Es gilt also zu klären, ob Du ein Frühlings-, Sommer-, Herbst– oder Wintertyp bist. Dabei beachten wir die Augenfarbe und auch die Haarfarbe. Natürlich wäre die Analyse etwas leichter, wenn die vorherige Haarfarbe noch erhalten wäre. Doch auch am Grau lässt sich ein saisonaler Typ ausfindig machen.

Die jeweiligen Grautöne fallen im direkten Vergleich unterschiedlich aus. So lässt sich also ein bestimmter Grauton auch zu einem Saisonal-Typus zuordnen.

Die perfekte Brille für einen Frühlingstyp

Gehörst Du zum Frühlingstypen, dann umgibt Dich eine warme Ausstrahlung. Deine Augenfarbe bewegt sich zwischen einem tiefen Blau, Grün oder Bernstein-Braun. Dazu wirkt die Haut leicht errötet. Ein heller und rosiger Unterton lässt sich erkennen. Auch die Haarfarbe bewegte sich in den warmen Tönen. Honigblond, Kastanienbraun und ein gold-rötliches Blond sind typische Merkmale.

Für die grauen Haare lässt sich ein leicht gelblicher Unterton identifizieren. Mit Deinem Teint, der warmen Ausstrahlung, lohnt es sich zu warmen Farben zu greifen. Diese unterstreichen den Gesamteindruck noch einmal. Orange, Senfgelb und Goldbraun passen sehr gut zu Dir. Auch weichere Farben, wie ein schönes Apricot oder sogar ein warmes Oliv schmeicheln dem Frühling.

Welche Brille zu grauen Haaren beim Sommertyp

Der Sommertyp wirkt entgegengesetzt seiner Jahreszeit ziemlich kalt. Viele seiner natürlichen Farben haben Grau eingemischt, sodass es schnell abweisend oder eintönig wirkt. Die Augenfarbe ist Blau-Grau, Grau-Grün oder ein intensives Haselnussbraun. Die Haarfarbe changierte dabei zwischen einem hellen Braunton bis Aschbraun.

Die grauen Haare zeigen dabei einen leichten Blauton. In den meisten Fällen werden die grauen Haare richtig weiß. Das macht die Identifikation des Sommertyps recht einfach. Um die Ausstrahlung des Sommertyps einzufangen, solltest Du Dich in der kalten Farbpalette bewegen. Kühle, aber dennoch farbige Töne sind ideal für Deinen Teint.

Flieder, Altrosa und Taubenblau sind meine persönlichen Favoriten. Auch Bordeaux ist ein toller Zusatz. Etwas leichter ist Rosé, sowie Beige- und Brauntöne. Um den leichten Tönen etwas mehr Spannung zu verleihen, empfehle ich Dir eine Metallfassung. Insbesondere Rosé-Metall wirkt zeitlos und kann sowohl von Jung als auch Alt getragen werden.

Der Herbsttyp mit grauem Haar

Der Herbsttyp macht seinem Namen alle Ehre. Die warme Farbpalette ist sein zu Hause und diese spiegelt die Herbstfarben perfekt wider. Braunes, honigblondes oder direkt rotes Haar zeigt sich beim Herbsttypen. Dazu kommen braune, bzw. grüne Augen in verschiedenen Schattierungen. Ergraut das Haar mit dem Alter, dann wirkt es cremefarbend.

Für Dich ist es ganz wichtig sich von neutralen Tönen fernzuhalten und Kontraste zu setzen. Gerade Dir stehen die intensiven und kontraststarken Farben am besten. Doch solltest Du Dir das noch nicht zutrauen, dann sind die Erdfarben Dein Freund. Ein kräftiges Rot, Moos- oder Olivgrün, Rost- bzw. Ziegelbraun oder Gelb stehen Dir auch ganz ausgezeichnet.

Welche Brille für den Wintertyp?

Der Wintertyp erinnert mich immer ein wenig an Schneewittchen. Dunkelbraunes bis schwarzes Haar mit braunen oder blauen Augen. Der Teint ist bläulich, in einigen Fällen auch olivfarbend. Im Alter erscheinen die Haare in einem silbrigen Weiß. Besonders gut lässt sich das sogar an der Sonne erkennen. Das Weiß reflektiert leicht Silber in der Sonne.

Als Wintertyp kannst Du ganz einfache Modelle in Schwarz oder Weiß tragen. Allerdings sind knallige Farben ebenso möglich. Pink, Rosa, Grün, Blau – alles, solange es leuchtet. Sogar Muster und mehrfarbige Gestelle kannst Du Dir als Wintertyp erlauben. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Welche Brille zu grauen Haaren für Jedermann

Wie am Anfang schon erwähnt, handelt es sich hierbei nur um eine Hilfestellung. Fühlst Du Dich mit den genannten Farben nicht wirklich wohl, dann bist Du nicht gezwungen diese zu tragen. Vielleicht überlegst Du Dir im Vorfeld, welche Farben Dir allgemein gefallen und probierst diese dann bei einem Fachmann an.

Viele Menschen bewegen sich auch zwischen den jeweiligen saisonalen Typen, sodass auch mehrere Farbkombinationen auf Dich zutreffen könnten. Bei der Auswahl eines Brillengestells solltest Du auch Deinen bisherigen Kleiderschrank beachten. Es bringt natürlich herzlich wenig eine Farbe auszuwählen, die Deinem allgemeinen Stil gar nicht entspricht.

Welche Brille zu grauen Haaren kombinieren? Graue Haare - Stilberatung.
Welche Brille zu grauen Haaren kombinieren? Graue Haare – Stilberatung.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"