Welche Farbe passt zu Grau Kleidung?

Welche Farbe passt am besten zu Grau?

Du suchst einen richtigen Allrounder? Dann hast Du mit der Farbe Grau einen absoluten Treffer gelandet. Dank seiner Mischung aus den Nichtfarben Schwarz und Weiß ist Grau eine der neutralsten Farben, die Du finden kannst. Doch alle Achtung, die Kleidung muss schon passen, wenn man nicht als eine graue Maus enden will. Welche Farbe passt zu Grau bei Kleidung kann dann schon mal verwirrend sein.

Doch keine Sorge, wir führen Dir heute alle grundlegenden Farbkombinationen auf, damit Du beim Styling Deines nächsten grauen Kleidungsstücks sofort weißt, was zu tun ist.

Steht mir Grau?

Solltest Du Dir diese Frage stellen, dann lass Dir eines gesagt sein: Mach Dir keine Sorgen! Grau ist eine neutrale Farbe, welche auch zu jedem Typ sehr gut passt. Bist Du jedoch ein Mensch mit einem Hang zur Detailliebe, dann gibt es einen kleinen Tipp, den Du beim nächsten Thrifting und Shopping beachten kannst.

Generell stehen Grautöne dem kühlen Farbtyp. Gerade blaustichige Grautöne oder beliebte Silbernuancen machen sich auf der Haut des kühlen Farbtypen perfekt. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass der warme Farbtyp kein Grau tragen darf. Doch während es Grautöne mit einem Blaustich gibt, so gibt es auch wärmere Farben, wie beispielsweise ein Braunstich.

Am besten hältst Du dafür Ausschau nach Nuancen wie Taupe oder Schlammgrau.

Farbtypen bestimmen für eine perfekte Farbkombination

Stehst Du nun vor der Frage, welchem Haut- und Farbtypen Du angehörst, dann gibt es ein ganz einfaches Erkennungsmerkmal: Der Unterton der Haut sowie der Haarschimmer.

Gehörst Du dem kalten Farbtypen an, dann erkennst Du bei Deiner Haut einen bläulichen, weißen oder sogar rosigen Unterton der Haut. Für die Haare gilt ein fast grauer Schimmer. Lass Dich dabei aber nicht von dem Sonnenlicht irritieren, das kann manchmal das Haar goldig schimmern lassen. Möchtest Du es ganz genau wissen, dann nimm Dir eine neutral leuchtende Lampe zu Hilfe.

Solltest Du hingegen zur Kategorie des warmen Farbtypen zählen, dann sind Deine Haut- und Haareigenschaften das genaue Gegenteil. Deine Haut hat einen olivfarbenen, teilweise sogar gelblich anmutenden Unterton. Die Haare schimmern hingegen im funkelnden Gold.

Welche Farbe passt zu Grau?

Jetzt haben wir schon einmal geklärt, welchen Grauton Du Dir in Kleidungsstücken aussuchen kannst. Doch jetzt steht ein neues Problem im Raum: Welche Farbe passt zu Grau? Wie kann ich mein neu erworbenes Teil richtig stylen und nach meinem Geschmack interpretieren? Keine Sorge, mit der grauen Farbe hast Du Dir eine tolle Basis geschaffen um mit vielen verschiedenen Farben zu kombinieren und zu experimentieren.

Welche Farbkombinationen jedoch die schönsten sind, das erfährst Du nun im folgenden Verlauf.

Der Klassiker: Grau, Schwarz und Weiß

Es gibt wohl nichts Klassischeres als die Farbkombination Grau, Schwarz und Weiß. Sie ist einfach nachzumachen und funktioniert mit so vielen unterschiedlichen Kleidungsstilen. Vielleicht ist es nicht gerade die ungewöhnlichste Kombination, mit der man aus der Masse heraussticht. Dafür aber ein einfacher Look um cool und dennoch eine gewisse Eleganz an den Tag zu legen.

Der Kontrast der neutralen Farben macht es möglich. Dabei ist es wichtig, auch einen ordentlichen Kontrast zu erzeugen. Nutzt Du beispielsweise einen warmen Grauton und trägst dazu ein bereits ausgewaschenes schwarzes Kleidungsstück, dann laufen wir schnell Gefahr, wie eine graue Maus herumzulaufen. Achte also immer auf starke Kontraste.

Besonders ein kühles Grau, entweder mit blauem oder silbernem Unterton, kontrastiert sehr gut zu Schwarz und Weiß. Für einen gelungenen Look setze den Schwerpunkt auf die beiden gedeckten Farben, also Schwarz und Grau. Dazu kombinierst Du dann einzelne weiße Accessoires. Das lässt das Weiß nicht nur sehr stark hervorstechen, sondern sieht auch sehr harmonisch aus.

Gerade für die jetzt kommende Jahreszeit bieten sich die neutralen Farben sehr gut an. Versuche doch einmal einen Oversized-Pullover zu einer schwarzen Lederhose anzuziehen. Dazu kannst Du dann weiße Schuhe, Gürtel und Tasche tragen. Super bequem, leicht gemacht und sieht schick und gekonnt aus. Insbesondere die Lederhose ist eine tolle Investition, da ihre Farbe nicht so schnell verblasst wie beispielsweise bei einer häufig getragenen Fast Fashion Hose.

Allgemein bietet sich das Farb-Trio enorm gut für Investitionen an, da sie zu allem passen, und auch zusammen immer eine tolle Kombination abgeben. Also anstelle des billigen 5€-T-Shirts, ist es vielleicht mal an der Zeit, in qualitative und beständige Stücke zu investieren.

Was kann man mit Grau kombinieren? – Video

Grau und Weiß kombiniert

Für einen frischen und leichten Look lassen sich Grau und Weiß kombinieren. Gerade wenn der Winter vorbei ist und der Frühling einkehrt, ist die Farbkombination Grau-Weiß perfekt. Doch auch hier wollen wir auf einen schönen Kontrast setzen, sodass man anstelle eines kühlen Graus auf wärmere Untertöne setzt. Graunuancen mit einem Nudeschimmer oder einem braunen Unterton sind perfekt in der Farbkombination mit Weiß.

Das wirkt einladend, frisch und passt genau in die Jahreszeit, wenn es morgens noch etwas kühl ist, sich die Nachmittage aber schon genießen lassen. Eine unheimlich vielseitige Garderobe. Probiere deshalb das Zwiebelprinzip und ziehe verschiedene Kleidungsstücke und Styling Pieces übereinander an.

So kann eine weiße Bluse, zusammen mit grauem Korsett oder Jumper bereits eine gute Wirkung haben. Dazu noch eine graue Skinny Jeans und weiße Treter und dein lockerer und frühlingshafter Look ist fertig. Somit bist Du bei kälteren, aber auch warmen Temperaturen, perfekt gekleidet.

Pastellfarben funktionieren immer

Ehrlich gesagt war ich zuvor nicht der Überzeugung, dass man Pastellfarben mit Grau kombinieren und tragen sollte. Bis ich es dann selber ausprobierte und meine Meinung ganz schnell änderte. Der Trick liegt nämlich einmal wieder im Grauton und der Bildung eines Kontrasts. Pastelltöne sind immer sehr hell und so eignet sich ein dunkles Grau sehr gut.

Dabei kannst Du Dich der gesamten Farbpalette bedienen, denn Pastell funktioniert immer. So bekommst Du etwas Farbe in den Alltag, ohne zu sehr aufzutragen, falls Du Dich mit knalligen Farben unwohl fühlst. Besonders beliebt ist gerade eine Kombination aus Grau und Pastellrosa. Das kannst Du sehr leicht stylen und lässt sich super mit weiteren Farben kombinieren.

So kannst Du Accessoires auswählen, die entweder Schwarz, Weiß, Grau oder Beige sind. Oder Du findest vielleicht ein paar passende Schuhe zu Deinem pastellfarbenen Oberteil. Gerade im Frühling wirken die Pastellfarben besonders vorteilhaft, da sie irgendwie zum Thema der Jahreszeit passen.

So probiere doch einfach mal eine lässige Kombination aus grauer Hose und T-Shirt zusammen mit einer rosafarbenen Jacke aus. Oder genau andersherum. Beispielsweise könnte ein schönes pastelliges Kleid mit einem grauen Mantel sehr gut zusammenpassen. Ein klassischer Hoodie mit grauer Jeans geht natürlich auch immer klar und zeigt etwas Mühe in der Farbwahl.

Grau und Blau kombinieren

Da wir die neutralen Nuancen nun durchexerziert haben, wollen wir doch mal etwas Farbe in das Outfit bringen. Ziemlich anfängerfreundlich scheint dabei die Farbe Blau. Immerhin bekommen selbst die einfachsten Personen die Kombination aus grauem Hoodie und einer blauen Jeans hin – nicht wahr? Doch wir wollen einen Schritt weiter und mit Blau experimentieren.

Gerade für den Herbst lassen sich Grau und Blau kombinieren. Insbesondere Hellblau weckt dabei unser Interesse, da es einen bequemen Business-Look für den Büroalltag so leicht werden lässt. Ein blaues Hemd mit schönem Schnitt zu einem etwas lässigeren grauen Oberteil bringt genau den richtigen Spagat zwischen Style und Alltag.

Aber aufgepasst: Während wir bei den vorherigen Farben noch auf kontrastierende Töne setzten, ist bei Hellblau die Kombination mit Hellgrau ganz wichtig. Ein dunkles Grau gibt einen unschönen Kontrast ab. Es wirkt irgendwie trist und etwas verbraucht. Möchtest Du den Look noch etwas verfeinern, probiere einmal nudefarbene Accessoires. Das gibt den hellen Tönen den letzten Schliff.

Bringe Farbe in den Winter: Beeren-stark

Ja, das war ein schlechter Witz. Tut mir leid, aber der musste sein, denn ich bin ein absoluter Fan von Beerentönen mit Grau. Welche Farbe passt zu Grau, lässt sich kaum besser beantworten als mit dieser Mixtur. Im Gegensatz zu den schwachen Pastelltönen kannst Du mit Violett, Lila, Aubergine und Bordeaux richtig intensive Farben wählen. Möchtest Du also mal etwas ganz anderes probieren, dann bediene Dich definitiv dieser Farben, denn kaum jemand traut sich zu knackigen und satten Farben zu greifen.

Im Handumdrehen hast Du ein schlichtes Outfit aus grauen Teilen aufgewertet und es hat Dich kaum Mühe gekostet. Wichtig ist hierbei einen helleren Grauton zu wählen, um die dunkle Intensität der Beeren-Farben zu unterstützen.

Endlich ein Sommer-Look: Grau und Gelb kombinieren

Wie Du siehst, kannst Du die Farbe Grau das ganze Jahr über tragen, denn mit der Farbe Gelb haben wir jetzt auch einen perfekten Look für den Sommer gefunden. Und mal ganz ehrlich, welche Farbe repräsentiert die Jahreszeit besser als ein knalliges Gelb?

Vermutlich ist es nicht die erste Kombination, an die Du gedacht hast, und gerade das macht das Kombinieren von Grau und Gelb bei Kleidung so spannend. Keiner denkt dran, findet es seltsam, und dann sieht es doch einfach unglaublich gut aus. Es hat diesen Hauch von Exotik, der einfach interessant wirkt und man sich die Kleidung einfach anschauen muss.

Theoretisch lässt sich jede Nuance von Gelb und Grau kombinieren, allerdings setzt sich dabei ein gewisser Trend durch. Ceylon Gelb ist die Go-to-Farbe, wenn es um einen Mix mit Grau geht. Dabei handelt es sich um einen warmen Gelbton, der irgendwo zwischen Senfgelb und Sonnenblumengelb liegt. Ein dunkler Grauton dazu und schon hast Du ein tolles Outfit.

Ich persönlich bevorzuge ja die sehr hellen und satten Gelbtöne. Immerhin ist es Sommer und man möchte so strahlen wie die liebe Sonne. Super interessant sieht übrigens ein Neongelb mit Grau aus. Mir ist bewusst, dass Neonfarben nicht jedermanns Geschmack sind, doch wenn Du nach einer tollen Farbkombination mit Neongelb sucht, dann probiere mal ein warmes und dunkles Grau!

Welche Grautöne passen zusammen?

Zum Schluss wollen wir nochmal auf eine ganz gewagte Idee eingehen: Grau mit Grau kombinieren. Interessanterweise muss graue Kleidung nicht zwanghaft mit anderen Farben kombiniert werden. Ein komplett monotoner Look lässt sich auch kreieren, doch dabei muss man einiges beachten. Wichtig ist nämlich zu wissen, welche Grautöne zusammenpassen.

Und dabei muss man wirklich die Teile nebeneinander sehen, denn es ist unglaublich wichtig, mit verschiedenen Schattierungen der Farbe Grau zu spielen. Ein komplettes Outfit mit derselben grauen Nuance kann man natürlich machen, aber es sieht leider uninteressant aus und wirkt schnell ungekonnt.

Wir setzen also wieder auf Kontraste, so wie wir es auch bei Schwarz-Weiß und den Pastelltönen haben möchten. Dabei musst Du aber aufpassen, dass der Unterton des jeweiligen Graus auch der Gleiche bleibt. Hier sieht man sonst sehr schnell den Unterschied zwischen einem warmen und einem kalten Grauton.

Probieren geht über Studieren ist dabei wohl die beste Devise. Man muss ein gewisses Auge dafür entwickeln. Da die Kombination besonders im Winter sehr gut ankommt, empfehlen wir Dir, einfach mal einen blassgrauen Mantel zu einem anthrazitgrauen Pullover und Deckenschal zu kombinieren. Such Dir am besten ein Kleidungsstück gezielt aus und entwickle eine Idee darum herum.

Wenn es Dir gelingt, dann darfst Du Dich wie ein richtiger Mode-Profi fühlen!

Was kann man mit Grau kombinieren?
Was kann man mit Grau kombinieren?

Das könnte Dich auch interessieren:

Welche Farbe passt zu grauer Hose?

Welche Farbe passt am besten zu Grau?
Welche Farbe passt am besten zu Grau?

In unserem Beitrag über die passenden Farben für graue Kleidung haben wir uns bereits intensiv mit Grau selbst auseinandergesetzt. Jetzt geht es ans eingemacht, wenn wir uns für ein Kleidungsstück entschieden haben. Die Hose ist dabei immer ein einfacher Einstieg in die Welt der Farbkombinationen.

-> Lies hier weiter!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Ähnliche Suchanfragen

Kilian Heyne

Hi! How are ya? Viele Wege führen nach Rom und so habe ich über verschiedene Interessen meine Liebe für gut gewählte Farbkombinationen entdeckt. Gerade in der Mode reden so viele Blogger und Influencer über die neusten Trends und Must-have Accessoires. Doch nie habe ich etwas die grundlegenden Dinge gelesen. Also habe ich es mir zur Aufgabe gemachte in allen möglichen Bereichen ein wenig mehr Design zu erleben. Queer Eye sei Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close