Basteln mit Jungs

Tolle Ideen für Bastel-Freunde!

Hallo Ihr Lieben! Ich war selber mal ein kleiner Junge und ich habe es geliebt mit meiner Mutter zu basteln. Doch inzwischen bin ich erwachsen und stelle Euch heute ein paar tolle Bastelideen für die ganze Familie vor. Fokus ist hierbei natürlich das Basteln mit Jungs, denn sie zeigen sich ja meist nicht so begeistert von der Aufgabe.

Gerade bei schlechtem Wetter, wo auch die großen Jungs, wie der Papa gerne mit machen können, sind diese Anleitungen ideal. Ich möchte Anregungen geben, was man alles, z. B. aus Papier und Holz schaffen kann; nur um ein paar Beispiele zu nennen.

Die Vielseitigkeit fördert nicht nur die Kreativität, sondern auch die Feinmotorik des Kindes. Diese Seiten sind insbesondere für die 3 bis 10-Jährigen unter den Kindern. Vielleicht hat ja die ein oder andere Schwester auch Lust zum Basteln. Na dann rein ins Abenteuer: Basteln mit Jungs.

Was kann man mit Jungs basteln?

Einfache Kastanienmännchen - Basteln mit Jungs
Einfache Kastanienmännchen – Basteln mit Jungs

Man kann alles mit Jungs basteln! Das, was Spaß macht, und die Kreativität anregt. Die meisten Jungs springen immer dann auf den Bastel-Zug, wenn es mit einer anderen Tätigkeit verknüpft ist. Zum Beispiel das Erkunden von neuen Plätzen. Das kann die heimische Garage sein, der Keller oder auch eine Exkursion in die Natur.

Gerade mit Dingen aus der Natur lässt sich viel basteln: z. B. mit Kastanien. Kastanienmännchen kenne ich noch aus meiner Kindheit. Dazu benötigt man nur noch ein paar Streichhölzer, als Verbindung, und etwas Kleber. Oder auch ein einfaches Modelflugzeug. Dazu kannst Du auch in den Wald gehen und Äste sammeln.

Diese sollten vielleicht, in etwa die gleiche Länge haben. Die kann man dann als Flügel verwenden. Und ein etwas dickerer Ast dient als Rumpf. Ist nur eine Anregung. Gerne könnt Ihr auch anderes Material verarbeiten.

Was kann man mit 3 jährigen basteln?

Mit Jungs im kleinen Alter, wie mit unseren 3-jährigen, kannst Du kleine Sachen basteln. Wie die folgende Anleitung für ein Flugzeug. Ganz einfach zusammengebastelt aus Wäscheklammern. Oder unsere Schneeflocke. Man braucht nicht viel Materialien und als Geduldsprobe genügt es auch erst mal aus.

Mit diesen leichten Anleitungen kann man auch erstmal herausfinden, welches Interesse das Kind entwickelt. Hat es Interesse an der Bastelei oder ist es doch eher schnell gelangweilt und lenkt sich ab? Hat es Spaß und bringt vielleicht schon eigene Ideen mit dazu? All das kann man bereits in diesem Alter lernen.

Außerdem trägt diese Art der Familiengemeinschaft auch sehr stark zur Bindung zwischen dem Kind und den Eltern bei. Damals genoss ich es auch immer sehr, wenn meine Eltern so intensiv mit mir Zeit verbrachten – vielleicht stand das Basteln dabei nicht an erster Stelle. Doch es trägt zum Vertrauen und zum Selbstbewusstsein bei.

Basteln mit Jungs – Holz

Flugzeug aus Wäscheklammern - Basteln mit Jungs
Flugzeug aus Wäscheklammern – Basteln mit Jungs

Beginnen wir mit etwas Leichtem für die 3-jährigen Kinder z. B. ein Flugzeug aus Wäscheklammern. Dazu benötigst Du:

• Wäscheklammern
• Eisstiele
• etwas Schaumstoff
• Kleber
• und Farbe oder Filzstifte

Die Wäscheklammern dienen als Basis und funktionieren bei dem Flugzeug als Rumpf. An diesen Rumpf kommen dann die Eisstiele dazu. Die Eisstiele stellen die Flügel dar. Für einen Doppeldecker brauchen wir also zwei lange Eisstiele vorne – Träger sozusagen – und für den hinteren Teil nehmen wir einen kurzen oder halbierten Eisstiel.

Zum Schluss ein kleines Dreieck aus Schaumstoff auf den hinteren kurzen Stiel kleben. Das vervollständigt das Bild eines perfekten Flugzeuges. Wenn Ihr wollt, kann man noch einen Magneten unten befestigen, dann dient Euer Flugzeug als Magnet und kann beispielsweise an den Kühlschrank. Klingt vielleicht etwas kitschig, doch gerade der Kühlschrank ist ein toller tägliche Erinnerung an das was schon geschafft wurde.

Was kann man basteln aus Papier?

Eine weitere tolle Idee ist ein Papierflitzer. Diesen bekommen wir auch wieder aus einfachen Haushaltsgegenständen gezaubert. Dazu benötigst Du:

• leere Toilettenpapierrolle, diese verwenden wir als Rumpf
• Karton, daraus basteln wir die Räder und das Lenkrad
• etwas Kleber
• Farbe
• und eine Schere

Die Toilettenpapierrolle nutzen wir als Rumpf und malen sie in einer Farbe unserer Wahl an. Im Moment sind Gelb und Grau sehr beliebt, aber greift doch einfach zu eurer Lieblingsfarbe. Die Rolle lasst ihr dann trocknen – am besten stellt ihr sie zum Trocknen hochkant auf.

In der Zwischenzeit setzen wir uns an die Details des kleinen Flitzers; angefangen bei den Rädern. Dazu benutzen wir Karton. Auf den Karton zeichnen wir nun frei Hand, mit Zirkel oder mit einer Schablone mehrere gleichgroße Kreise. Diese ausschneiden und wieder mit einer beliebigen Farbe anmalen. Für detailreiche Gestaltung ist der Griff zu einem Filz- oder Buntstift einfacher.

Der Rumpf unserer Wagens sollte nun auch getrocknet sein und wir kümmern uns um weitere Details. Mit einem Cuttermesser schneiden wir das Cockpit in die Mitte der Rolle – wie ein Rechteck nur, dass wir drei Seiten anschneiden und die vierte in Ruhe lassen. Das falten wir dann leicht um und haben die Basis für das Cockpit.

Nun fehlt noch ein Lenkrad, welches wir auch aus dem Karton schneiden können. Zusammen mit Rädern und Lenkrad klebt ihr nun alles an die richtigen Stellen und schon ist der Wagen fertig. Übrigens kann man diese niedliche Bastelidee auch perfekt als Stifthalter benutzen – somit ist es eine kleine Langzeit-Bastelei.

Was haltet Ihr von einer selbstgebastelten Schneeflocke?

Alternativ: eine Strohflocke - Basteln mit Jungs
Alternativ: eine Strohflocke – Basteln mit Jungs

Dazu benötigst Du nur:

  • eine Styroporkugel
  • Wattestäbchen
  • und flüssigen Kleber

Bei diesen Schneeflocken kann man viel Variation einbringen. Für die Basis brauchen wir lediglich eine Styroporkugel beliebiger Größer. Dann schnappen wir uns die Wattestäbchen und halbieren diese einmal. Die nicht-flauschige Seite tunken wir dann in etwas Kleber und pieken damit in die Styroporkugel. Wiederhole diesen Schritt einige Male rund um die Kugel und schon die Basis fertig.

Ab hier könnt ihr ganz kreativ werden. Zum Beispiel könnte man mit verschiedenen längen bei den Wattestäbchen spielen, noch etwas Watte um den flauschigen Teil wickeln oder mit Glitter arbeiten. Die Grenzen liegen hier lediglich in der Kreativität und vielleicht bringt das Kind ja auch spontane Ideen mit ein.

Gesammelte Muscheln vom Sommerurlaub

Dazu braucht Ihr :

  • Muscheln
  • Acrylfarbe
  • Pfeifenreiniger (oder Nabenputzer – gibt es in vielen Onlineshops)
  • Wackelaugen
  • und etwas Kleber
  1. Die Muscheln mit Eurer Lieblingsfarbe anmalen.
  2. Die angemalten Muscheln für eine Weile trocknen lassen.
  3. Dann können die Wackelaugen befestigt werden.
  4. Die Pfeifenreiniger dienen dann als Füße. Je länger ihr diese schneidet, desto wackeliger wird der Muschel-Kandidat und die Wackelaugen kommen somit richtig zur Geltung.

Coole Bastelideen für 10 jährige Jungs

Einfach mal mit dem Vater in die Garage gehen oder mit dem Opa den alten Keller durchforsten. In diesen neumodernen Abstellkammern kann man allerlei Schätze finden, welche sich auch zu tollen Bastelideen umfunktionieren lassen. Alte Plastikflaschen, Gefäße oder auch Holzreste sind ideales Material für Basteleien.

Und meistens können sich die Erwachsenen auch ganz leicht davon trennen, denn zu 99% der Fälle wussten sie nicht einmal, dass es diese Sachen überhaupt noch gibt.

Es gibt so einiges zu entdecken. Dort steht bestimmt auch das ein oder andere leere Glas rum. Wo sich meistens Schrauben und Nägel befinden. Auch so etwas wie eine ausgewaschene Shampoo-Flasche werdet Ihr dort finden. Mit Witz und Ideen kann man aus allem etwas basteln.

Video: Bastelideen für Jugendliche

Minion Stifthalter

und jetzt habe ich noch eine tolle Idee, für die Großen , nämlich für die 10- Jährigen unter Euch. Den Minion- Stifthalter: Mal Hand aufs Herz – wer kennt bzw. liebt sie nicht? Selbst mit Anfang 20 finde ich die gelben Bohnen so drollig, dass selbst ich mir einen entsprechen Stifthalter gebastelt habe.

Dazu brauchst Du:

  • ein leeres Gefäß (z.B. ein Glas)
  • gelbes Bastelpapier
  • blaues Bastelpapier (für die Hose)
  • und Karton (für die Brille)
  • Schere
  • Bastelkleber
  • und schwarzen Filzstift

Zuerst nehmen wir uns die gelben Papierbögen vor und skizzieren grob die Abmessungen, die wir für das Gefäß benötigen. Ihr könnt das Glas auch einfach auf das Papierlegen und kleine Anhaltspunkte aufskizzieren – es sollte so ausreichen, dass das Papier einmal um das Gefäß geht.

Nun schnappen wir uns das Glas und streichen es großzügig mit Bastelkleber ein. Bei uns musste der Kleber kurz antrocknen – er wurde dabei durchsichtig und verlor die weiße Farbe. Dann legt ihr den gelben Papierbogen an und umwickelt das Glas.

Wir stellen es nun erstmal zur Seite, damit es in Ruhe trocknen kann. Dann nehmen wir das blaue Papier vor und skizzieren Latzhosen. Für richtige Details könnt ihr euch einen schwarzen Filzstift nehmen und eine Art Naht am Rand der Hose aufzeichnen. Wieder ausschneiden und auf das gelbe Glas kleben.

Nun fehlen noch Augen und Brille. Dafür nehmen wir weißes Papier und schneiden einfache kleinere Kreise aus und ergänzen sie mit einem schwarzen Punkt. Die Brille basteln wir aus Karton – idealerweise nutzen wir grauen Karton oder malen diesen Silber an. Den Karton nur noch über das Auge legen und ankleben. Für die Brillenhalterung können wir noch streifen aus schwarzem Papier schneiden und mit aufkleben.

Plastik recyceln

Für die richtigen Bastelfreaks und die älteren unter Euch habe ich noch etwas ganz besonderes. Für diesen besonderen Stiftsammler aus Plastik brauchst Du:

• Eine leere Plastikflasche(Z. B. Eine leere ausgewaschene Shampoo-Flasche)
• eine schere oder Cuttermesser
• weißes Papier(für die Zähne)
• Wackelaugen
• und Kleber

Schneide mit dem Cuttermesser, vorsichtig einen Mund aus. Nach Belieben kannst Du oben den Flaschenhals abtrennen. Schneide im Zickzack. Dann hat das Stiftmonster gleich eine super Frisur. Jetzt schneidest Du die Zähne aus dem weißen Papier und klebst diese in den Mund. Jetzt noch die Wackelaugen aufkleben. Und schon ist Dein gruseliges Stiftmonster fertig. Aber keine Sorge, der kleine Racker tut keinem Besucher oder Dir etwas zu leide.

Kurzfassung: Basteln mit Jungs

Weiteres Wissen für Dich:

Passend zu dem Thema „Basteln mit Jungs“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Mit welcher Farbe bemalt man Töpfe an?

Mit welcher Farbe bemalt man Tontöpfe an?
Mit welcher Farbe bemalt man Tontöpfe an?

Für ein langanhaltendes Ergebnis lassen sich die Töpfe in drei Schritten bearbeiten. Diese Schritte sind: Grundieren, Vorzeichnen und schlussendlich Malen. Im ersten Schritt, dem Grundieren, wollen wir den Topf auf eine einheitliche Farbe bringen. Einige Töpfe zeigen kleine Unebenheiten, welche man mit diesem Schritt beseitigen kann. So bringt man … lies hier weiter!

Welche Farbe für Steine bemalen?

Welche Farbe für Steine bemalen - Vorlage
Welche Farbe für Steine bemalen – Vorlage

Nicht nur die Frage „Welche Farbe für Steine bemalen?“ ist wichtig. Auch die Technik zum Auftrag der Farbe sollte man nicht außer Acht lassen. Sonst wird das Endergebnis nicht wie gewünscht und man müsste theoretisch nochmal komplett von vorne beginnen. Also lieber gleich ordentlich arbeiten … lies hier weiter!

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"