Braun und Blau kombinieren

Die legere Farbkombination für jeden Tag.

Eine Farbkombination, die seit geraumer Zeit für kräftige Diskussionen sorgt: Braun und Blau. Zeitweise war sie der Standard für klassische Anzüge, dann war die Farbkombination schrecklich und nun ist sie wieder ganz en vogue. Ja, Geschmäcker verändern sich mit der Zeit, doch ich glaube nirgendwo sonst gibt es eine so starke Veränderung.

Dabei ist das Kombinieren der beiden Farben gar nicht so schwer und sollte ein fester Bestandteil in jedem neutralen Kleiderschrank sein. Mit einer Jeans als Grundlage und ein paar brauner Schuhe hat man die Kombination doch schon so gut wie sicher. Doch wie kann man sie noch gestalten. Das möchte ich Dir im folgenden Beitrag etwas näher bringen.

Kann man Braun und Blau kombinieren?

Natürlich kann man sie kombinieren. Aufgrund der neutralen Art lassen sich Blau und Braun praktisch immer und überall anziehen. Darunter ist der Business-Bereich sogar der Vorreiter was das angeht. Ein blauer Anzug zusammen mit braunen Schuhen ist hier ein gewohnter Standard. Jeder Geschäftsmann hat sicherlich beide Dinge zu Hause im Kleiderschrank versteckt.

Allerdings muss man nicht gleich ein erfolgreicher Geschäftsmensch sein, um sich dieser Farben zu bedienen. Durch die neutralen Eigenschaften von Blau und Braun lassen sich Outfits zu jeder Situation zusammenstellen. Zum Beispiel für den Alltag, den Büroalltag, bei einem Treffen mit Freunden, zum Konzert oder zu einem feierlichen Anlass. Die Möglichkeiten sind schier endlos.

Dazu trägt auch die Kontrast-Resistenz der beiden Farben bei. Zum Beispiel kannst Du Hellblau und Beige tragen, Dunkelblau zu Dunkelblau. Aber genauso gut funktionieren auch Dunkelblau zu Beige oder Dunkelbraun zu Hellblau. Allerlei Abstufungen sind möglich und geben Dir eine ungewohnte Freiheit, die nicht mal das typische Schwarz-Weiß bieten kann.

Wie kann man die beiden Farben tragen?

Auch hier machen wir uns die neutralen Eigenschaften zunutze. Sodass wir die Farbkombination in praktischen allen Bereichen des täglichen Lebens tragen können: im Alltag, auf Arbeit, in der Freizeit und und und. Einige kleine Ideen habe ich Dir wie folgt aufgelistet:

Die Jeans für den Alltag

Mittlerweile ist die Jeans ein fester Bestandteil des Kleiderschranks. Daran ist auch nichts verwunderlich, denn die Hose kann alles. Sitzt bequem, hält einiges aus und sieht dabei auch super aus. Mit den richtigen Ergänzungen können wir der Jeans einen ungewohnt luxuriösen Touch verleihen und sehen einfach gestylt aus.

Zu der Jeans eigenen sich braune Wildleder Stiefeletten und eine hellbraune Lederjacke. Für ein wenig Kontrast kombinieren wir ein schwarzes Oberteil dazu. Das Outfit ist unglaublich bequem, büßt dabei aber keines Wegs an Style und Gelassenheit ein.

Für den Büroalltag

Wie bereits erwähnt ist die Kombination aus blauem Anzug und braunen Schuhen ein weitverbreiteter Klassiker in der Geschäftswelt. Allerdings müssen wir uns nicht so starr kleiden, wenn es die Arbeitsumgebung zulässt. Für einen einfachen und professionellen Look greifen wir zu einem Blazer. Zurzeit nehme ich dort ganz gerne eine navyfarbenen oder dunkelblauen Blazer hervor.

Darunter kleiden wir ein hellblaues Hemd. Für eine aufgelockerte Stimmung kannst Du auch ruhig zu einem hellblauen Hemd mit Muster greifen. Zum Beispiel ist Polka-Dot ein sehr gern gesehenes Muster in der Arbeitswelt.

Weiterhin kombinieren wir dazu eine hellbraune oder beigefarbene Hose und einen dazu passenden Trenchcoat. Dabei handelt es sich auch wieder um Basis-Stücke, die vermutlich jeder im Kleiderschrank finden kann. Ziemlich einfach, aber umso effektiver für den Büroalltag.

Der easy Sommerlook

Vielleicht hast Du es ja vor Kurzem mitbekommen. Zurzeit bin ich ja dabei eine kleine Liebe für Leinen zu entwickeln. Vorher hat mich das Material nicht wirklich angesprochen, doch mittlerweile gibt es ganz ansprechende Färbungen. Eine ganz klassische Kombi verspricht uns einen hochkarätigen Sommerlook. Eine Kombination aus hellblauen Leinen-Oberteil zu einer weißen Leinenhose. Dazu runden wir den Look mit braunen Accessoires ab.

Welche Farbe passt zu Braun und Blau?

Auch wenn ich das nicht gerne sage, aber bei der Farbkombination würde ich nicht zu ausschweifend sein. Wir haben bereits vier sehr tolle Farben gegeben und können diese untereinander kombinieren. Zum Beispiel ist mein persönlicher Favorit die Kombination aus Dunkel- und Hellblau mit Dunkelbraun. Sollte ich mal kein Hellblau zur Hand haben, dann tausche ich dieses mit Grau aus.

Im Allgemeinen gilt auch hier wieder, dass man den Look mit neutralen Farben ergänzen kann. Zum Beispiel ergänzt sich Weiß perfekt zu einem Sommeroutfit mit hellblauen und cognacfarbenen Leinen. Somit funktioniert auch Grau. Allerdings würde ich die Finger von Schwarz lassen, denn dadurch wird das Outfit meist zu dunkel oder abgehackt.

Möchtest Du trotzdem mit etwas Farbe experimentieren, dann probiere einmal die Komplementärfarben von Blau aus. Zum Beispiel liegt Orange auf dem Farbkreis gegenüber und gibt es einen starken Kontrast ab. Auch die benachbarten Farben, wie beispielsweise Rot und Gelb können eine gekonnte Ergänzung zu Braun und Blau sein. Sehr gut funktioniert es, wenn das Braun einen rötlichen, beziehungsweise warmen Unterton aufweist.

Kurzfassung: Braun und Blau kombinieren

Weiteres Wissen für Dich:

Passend zu dem Thema „Braun und Blau kombinieren“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:Braun und Blau kombinieren

Grau und Braun kombinieren (Kleidung)

Braun und Grau kombinieren
Braun und Grau kombinieren

Es mag schon sein, dass man beim Kombinieren der beiden Farben ein gewisses Auge haben muss. Zum Beispiel wirkt eine Kombination aus Hellbraun und Hellgrau eher bleich. Damit kommt das Gehirn in einen Konflikt, auf welche Farbe es denn achten muss. Dementsprechend ist es wichtig, eine klare Linie zu verfolgen, wenn Du Braun und Grau zusammen trägst. Mehr über Grau und Braun kombinieren (Kleidung)!

Beige und Braun kombinieren (Kleidung)

Beige und Braun kombinieren
Beige und Braun kombinieren

Wenn Du bereits einige Beiträge auf dem Blog gelesen hast, dann kennst Du diesen Abschnitt sicherlich schon. Doch ich kann es nicht oft genug betonen: Achtet auf Kontraste! Kontraste sind eine ganz einfache Art, aus einem Outfit vielmehr herauszuholen. In welcher Form diese Kontraste auftreten ist Dir überlassen. Dabei kann es sich um Schnitte, Muster, Farben oder selbst Materialien halten. Mehr zu Beige und Braun kombinieren (Kleidung)!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"