Home-Office Arbeitsplatz einrichten

Der Trend zum Home-Office bleibt weiterhin bestehen und so wundert es nicht, dass die richtige Einrichtung des heimischen Arbeitsplatzes von hohem Stellenwert ist. Egal ob fĂŒr ein richtiges Home-Office, die Bearbeitung von Schulaufgaben oder bei der Bearbeitung der SteuererklĂ€rung: Ein Platz fĂŒr kreatives und produktives Arbeiten kann sich maßgeblich auf die Erfolgsquote der Laufbahn ausschlagen. Wir haben die perfekten Tipps fĂŒr Dich gesammelt um das Home-Office Arbeitsplatz einrichten zu erleichtern.

Home-Office Arbeitsplatz einrichten

Der richtige PC - Home-Office Arbeitsplatz einrichten
Der richtige PC – Home-Office Arbeitsplatz einrichten

Das Einrichten es Home-Office ist kein leichtes Spiel. Lege Dir auf jeden Fall zu Beginn ein finanzielles Budget fest und bedenke hierbei auch die technische Ausstattung, die vonnöten sein wird. Ziehe in Deinen eigenen vier WÀnden unbedingt eine klare Grenze zwischen Arbeits- und Wohnbereich, um sowohl die funktionelle als auch die wohnliche AtmosphÀre dieser Bereiche beizubehalten.

Viele nutzen ihr HeimbĂŒro als Basis fĂŒr ihre berufliche TĂ€tigkeit, daher reichen oftmals schon simple und praktische MöbelstĂŒcke aus. GrundsĂ€tzlich ist es immer am wichtigsten sich möglichst viele Gedanken, um die passenden Möbel zu machen. Hier geht es vor allem mehr um die FunktionalitĂ€t und QualitĂ€t als um ein besonders schönes Design.

Überlege Dir grĂŒndlich und mit viel Bedacht wie Du Dein Home-Office einrichten möchtest. Mache Dir Gedanken ĂŒber Dinge wie: rĂ€umliche Lage. Hast Du ein extra Zimmer oder eignet sich das Schlafzimmer fĂŒr eine Aufteilung in Arbeits- und Wohnbereich? Vielleicht gibt der Flur ja auch eine passende Nische fĂŒr Schreibtisch und Stuhl her. Womit kannst Du am besten arbeiten und deckt das Budget das alles ab?

Laptop, PC mit Monitor, Tablet oder doch ein All-in-one-PC? Wie kannst Du am besten arbeiten? Brauchst Du Stille oder soll im Hintergrund etwas Musik oder ein Podcast laufen. Wie viel Deko wird im Zimmer eigentlich benötigt? Zu viel Dekoration kann nĂ€mlich schnell ablenkend wirken. Stelle Dir diese Fragen und mache einen klaren Plan fĂŒr Budget und Einrichtung Deines Mini-BĂŒros.

Mit einem gut strukturierten Plan schleichen sich definitiv so schnell keine Fehler ein und die Arbeit im Home-Office kann beginnen.

Anfangen beim Schreibtisch

Bei diesem Thema ist es besonders wichtig nicht alleine auf Àsthetische Besonderheiten zu achten, sondern vor allem auf QualitÀt und FunktionalitÀt. Kombiniere am besten, Beschaffenheit und Funktionsumfang mit der passenden Optik und schaffe dort einen guten Ausgleich.

Vor Deiner endgĂŒltigen Entscheidung fĂŒr einen Schreibtisch solltest Du die ausgewĂ€hlten Modelle ausgiebig testen und abklĂ€ren, wie gut der Tisch Deine Anforderungen erfĂŒllt. Nimm vor allem nicht den ersten Tisch, den Du siehst, stelle Dir am besten eine kleine Auswahl zusammen damit Du Dich wirklich fĂŒr den perfekten Schreibtisch entscheidest.

In MöbelgeschĂ€ften oder SpezialgeschĂ€ften fĂŒr BĂŒromöbel kannst Du Dein gewĂ€hltes Model auf jeden Fall erstmal ausgiebig Testen, bevor Du Dich endgĂŒltig entscheidest. Bei der Frage der Höhe gibt es eine simple und praktische Lösung: Höhenverstellbarer Schreibtisch. Je nach TĂ€tigkeitsfeld kannst Du Deinen Tisch unterschiedlich einstellen und an Deine persönlichen BedĂŒrfnisse anpassen.

Sollte so ein Schreibtisch Dein Budget sprengen reicht natĂŒrlich auch ein Tisch mit simplem Gestell, achte dann aber auf jeden Fall auf die richtige Höhe. Deine Arme solltest Du locker flockig auf der Platte ablegen können, musst Du Dich großartig krĂŒmmen oder strecken, um zu arbeiten, dann ist der Schreibtisch nicht geeignet fĂŒr Dich. Ebenfalls zu beachten ist die GrĂ¶ĂŸe der Tischplatte.

DiesbezĂŒglich wird eine MindestflĂ€che von circa 160 x 180 Zentimetern empfohlen. Ob Du Dir dann ein Modell mit bereits integrierten SchubfĂ€chern oder zusĂ€tzliche Regale beziehungsweise Rollcontainer entscheidest, ist im Endeffekt Deine freie Entscheidung. Denn Dein Schreibtisch sollte auf Deine persönlichen BedĂŒrfnisse angepasst werden.

Weiter zum richtigen Schreibtischstuhl

Der richtige Stuhl beim Home-Office Arbeitsplatz einrichten
Der richtige Stuhl beim Home-Office Arbeitsplatz einrichten

Auch hier gilt: FunktionalitĂ€t und QualitĂ€t wiegen mehr als Design. NatĂŒrlich gibt es heutzutage auch stylische und dezente Modelle, die trotzdem ergonomisch korrekt sind. Demnach muss es kein typischer 0815 „Chefsessel“ aus Leder sein, sondern kann auch ein etwas pfiffigeres Modell sein. Egal fĂŒr welchen Stuhl Du Dich entscheidest, er sollte auf jeden Fall bequem und funktionell sein.

Da Du immerhin mehrere Stunden am Tag auf diesem Stuhl sitzen wirst, ist eine angenehme Sitzposition extrem wichtig und in manchen FĂ€llen können Armlehnen auch eine sehr entlastende Wirkung haben. Wirf definitiv auch einen prĂŒfenden Blick auf die Rollen Deines Stuhls, denn manche Rollen sind nicht sehr kompatibel mit bestimmten Böden. Zum Beispiel rutschen Gleitrollen aus Metall auf glatten Böden sehr schnell weg.

Allerdings lĂ€sst sich das mit einem kleinen Teppich als Unterlage regeln. Genau wie beim Schreibtisch solltest Du Deinen Stuhl vorher ausgiebig testen, um sicherzustellen, dass Du auch ja den richtigen kaufst. WofĂŒr Du Dich hier entscheidest ist wie bei allem anderen natĂŒrlich komplett Deine Sache, denn es ist Dein persönlicher Arbeitsplatz.

Home-Office Arbeitsplatz einrichten mit Beleuchtung

Je mehr Licht am Arbeitsplatz, desto besser. NatĂŒrliches Sonnenlicht spart nicht nur Stromkosten, es fördert auch die ProduktivitĂ€t also nutze es dementsprechend so gut es geht aus. Die LichtverhĂ€ltnisse im BĂŒro spielen immer eine sehr große Rolle, denn der Raum sollte stets perfekt ausgeleuchtet sein. Das kĂŒnstliche Licht sollte auf Deinem Bildschirm unter keinen UmstĂ€nden blenden.

Ist das der Fall, dann stelle entweder die Schreibtischlampe um oder ordne Deinen Schreibtisch am besten allgemein neu an. Bestenfalls richtest Du Deinen Schreibtisch im 90-Grad Winkel zum Fenster an und hast somit Tageslicht noch links oder rechts, was keinen großen Störfaktor ergeben kann. Platziere Dich auf keinen Fall mit dem RĂŒcken zum Fenster, denn das Licht wird auf Deinem Bildschirm extrem blenden und die einzige Lösung wĂ€ren, den ganzen Tag ĂŒber verschlossene, Jalousien.

Und wer will schon den ganzen Tag hinter Jalousien verbringe. Das ergibt wenig Sinn und sorgt außerdem fĂŒr nicht genĂŒgend natĂŒrliches Licht im Raum. Stelle Deinen Tisch am besten direkt vor das Fenster, damit Du wĂ€hrend der Arbeit ab und zu mal einen Blick nach draußen werfen kannst und somit Deinen Augen eine kleine Auszeit gönnst.

DafĂŒr muss Dein Schreibtisch allerdings etwas niedriger als das Fenster sein damit er auch perfekt drunter passt. Unzureichende Beleuchtung verursacht unter anderem Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten und depressive Stimmung. Vor allem im Winter taucht dieses Problem bei vielen Leuten im Home-Office auf, dafĂŒr gibt es sogenannte Tageslichtlampen fĂŒr Deinen Schreibtisch. Hierbei wird natĂŒrliches Tageslicht simuliert und Du erlangst, trotz der tristen und dunklen Wintertage, einen Teil Deiner Energie und Motivation zurĂŒck.

Home-Office technische Ausstattung

Home-Office Arbeitsplatz einrichten mit technischem Equipment
Home-Office Arbeitsplatz einrichten mit technischem Equipment

Neben den richtigen Möbeln ist natĂŒrlich auch die technische Ausstattung im Home-Office von enormer Wichtigkeit. Mit jedem Job kommen unterschiedliche Bedingungen in Sachen Hard- und Software. Je nach Arbeitsumfang ist es also Ă€ußerst sinnvoll sich eventuell einen zusĂ€tzlichen Monitor anzuschaffen, um alle verwendeten Programme im Blick zu behalten.

Falls Du darĂŒber hinaus noch mit einem Tablet arbeitest, gibt es auch dafĂŒr gewisse Vorrichtungen, um Dein Tablett abzustellen oder an der Wand zu befestigen. Ebenfalls sehr wichtig: Eine standhafte Tastatur und eine ergonomisch geformte Maus zur UnterstĂŒtzung Deiner belasteten Handgelenke. Genauso wichtig wie die Hardware ist natĂŒrlich die richtige Software fĂŒr Dein Home-Office.

Am besten sind effiziente und bequeme Tools fĂŒr schneller Kommunikation im Team friedliches Verrichten Deiner Arbeit im Home-Office. Im besten Fall stellt Dein Arbeitgeber solche notwendigen Tools zur VerfĂŒgung. Informiere Dich vorher auch ĂŒber die rechtliche Lage im Home-Office was die Nutzung Deines privaten PCs oder Laptops betrifft. Fehlt nur noch eine stabile und schneller Internetverbindung.

Ohne die richtige Verbindung bleibt die Kommunikation mit Kollegen und Partner schnell auf der Strecke und die Arbeit leidet darunter. Ein schneller Internetzugang wird vor allem durch LTE-Netzwerke geboten, allerdings sind diese nicht mehr allzu stabil und zuverlÀssig und es besteht die Gefahr, dass Du wÀhrend eines Telefonats wegbrichst oder auch Dokumente nicht richtig uploaden kannst. Wesentlich besser dran bist Du im Home-Office mit einem DSL-Anschluss.

Flexibler arbeiten kannst Du mit einem anstÀndig eingerichteten WLAN. Mit einem Repeater kannst Du den WLAN-Empfang sogar im ganzen Haus verstÀrken, um auch in der hintersten Ecke Empfang zu haben.

Sorge fĂŒr Ordnung und Ruhe

Ordnung und Home-Office Arbeitsplatz einrichten
Ordnung und Home-Office Arbeitsplatz einrichten

Ordnung im Home-Office ist das A & O. Grundlegend sollte neben jedem Schreibtisch ein MĂŒlleimer stehen, denn PapiermĂŒll lĂ€sst sich niemals vermeiden. Denke aber daran diesen regelmĂ€ĂŸig zu leeren und ihn nicht vor Papier ĂŒberquellen zu lassen. Sowohl auf dem Tisch als auch in den Schubladen solltest Du stets Ordnung halten, denn es ist unmöglich mit einem vollgemĂŒllten Schreibtisch produktiv zu arbeiten.

FĂŒr Rechnungen, Versicherungen und andere wichtige Dokumente kannst Du Hefter und verschiedene Ordner anlegen und dementsprechend beschriften und verstauen. Merke: Wer den Überblick auf dem Schreibtisch hat, hat ebenfalls den Überblick im Geiste. Verbanne dementsprechend alles Unnötige aus Deinem BĂŒro und vermeide jegliche Ablenkung. Noise-Cancelling-Kopfhörer können Dir hierbei Abhilfe schaffen.

Sie unterdrĂŒcken StörgerĂ€usche und bringen Dir die nötige Stille und Ruhe zum produktiven Arbeiten, selbst wenn sich eine Baustelle vor Deiner Wohnung befindet. FĂŒr Deine Notizen kannst Du Dir ein Notizbuch zulegen, damit hĂ€ttest Du all Deine Anmerkungen gesammelt und griffbereit und musst nicht in der Zettelwirtschaft suchen. Andererseits können diese auch an einer Pinnwand oder an einem Whiteboard untergebracht werden.

Den letzten Schliff verpasst Du Deinem Schreibtisch mit kleinen Ordnungshelfern wie einem Organizer. Hier kannst Du kleinere Utensilien geordnet unterbringen und hÀltst Deinen Arbeitsplatz stets ordentlich.

Grenzen und Struktur am Home-Office Arbeitsplatz

Klare Zeiteinteilung - Home-Office Arbeitsplatz einrichten
Klare Zeiteinteilung – Home-Office Arbeitsplatz einrichten

Eine gute AtmosphĂ€re am Arbeitsplatz ermöglicht effizientes Arbeiten von zu Hause. Im Home-Office musst Du nun selbst darauf achten den Tag ĂŒber genug FlĂŒssigkeit zu Dir zu nehmen. Vergiss niemals genug zu trinken. Sollte das nicht so Deine StĂ€rke sein, dann gibt es ein paar Apps die Dich regelmĂ€ĂŸig daran etwas zu trinken oder zum Beispiel eine kurze Meditation einzulegen.

Energiereiche Snacks halten Dein Produktionslevel ebenfalls oben und sind daher ein absolutes Muss. Lege Dir vor allem feste Zeitpunkte fest fĂŒr den Beginn und das Ende Deines Arbeitstages. Definiere Deine Arbeitszeiten klar fĂŒr Dich selbst und teile diese Deinen Kollegen und den Leuten, mit denen Du zusammenwohnst, mit.

Ein „Bitte nicht stören“ Schild signalisiert Deinen Mitbewohnern oder Deiner Familie, dass Du am Arbeiten bist und gerade nicht zur VerfĂŒgung stehst. Wichtig! Setze klare Grenzen im Home-Office. Neige nicht dazu mehr als nötig zu arbeiten, da Du vielleicht gerade so im Fluss bist oder es einfach so gemĂŒtlich gerade ist. Routinen sind Ă€ußerst hilfreich, um einen strukturierten Tagesablauf zu bekommen.

RegelmĂ€ĂŸige Pausen, Meditationen und genĂŒgend Trinken bilden somit eine gute Grundlage fĂŒr einen effektiven Arbeitstag. Sorge darĂŒber hinaus fĂŒr eine angenehme AtmosphĂ€re. Mit Pflanzen und dezenter Dekoration und ein paar Farbtupfern schaffst Du Dir einen angenehmen und gemĂŒtlichen Arbeitsplatz. Mit der richtigen Pflanze hast Du sogar einen zusĂ€tzlichen Luftfilter am Start. Zu diesen Pflanzen zĂ€hlen unter anderem Efeu, Bogenhanf oder die Kentia-Palme.

Kurzfassung: Home-Office Arbeitsplatz einrichten

Weiteres Wissen fĂŒr Dich:

Passend zu dem Thema „Home-Office Arbeitsplatz einrichten“ haben wir weitere BeitrĂ€ge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Home Office Arbeitsplatz einrichten Arbeitgeber

Home Office einrichten Arbeitgeber
Home Office einrichten Arbeitgeber

Solltest Du Dich weigern, im Home-Office zu arbeiten, mĂŒsste der Arbeitgeber Dich von Deiner Arbeitspflicht entbinden und bezahlt freistellen. Umgekehrt kannst Du genauso wenig vom Arbeitgeber erwarten, dass Du auf einmal ganz oder zum Teil im Home-Office funktionieren darfst. Denn es gehört zur unternehmerischen Freiheit, die Arbeitsorganisation in einer Art zu gestalten, wie die Firma es fĂŒr vernĂŒnftig hĂ€lt 
 lies hier weiter!

Home Office einrichten PC

Home Office einrichten PC
Home Office einrichten PC

Es gibt einen enormen Unterschied zwischen Home-Office und dem mobilen Arbeiten. Im Home-Office gilt nĂ€mlich eine gewisse ArbeitsstĂ€ttenverordnung mit Mengen an Vorschriften. Dagegen gelten fĂŒr das mobile Arbeiten nur die Vorschriften vom Chef, wodurch Du als Arbeitnehmer stĂ€rker in die Verantwortung gezogen werden kannst 
 lies hier weiter!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂŒtzlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SchaltflĂ€che "ZurĂŒck zum Anfang"