Home Office einrichten wenig Platz

Kleine Räume sinnvoll ausnutzen

Du hast vom Chef die Verordnung erhalten von nun an im Home Office zu arbeiten? Du möchtest ein kleines Nebeneinkommen online erwirtschaften und brauchst Dein eigenes Büro? Wir alle fangen irgendwo klein an und ein Home Office einrichten wenig Platz ist gar nicht mal so schwer. So kannst auch Du noch eine Arbeitsecke im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer schaffen.

Es kann auch nicht schaden den/die Chef/in um Hilfe bei der Einrichtung zu bitten. Oftmals haben sie bereits von anderen Kollegen viele Ideen gehört oder erhalten und können sie mit Dir teilen. Beiläufig geht es dabei ja auch um die Kostenfrage, und was der Arbeitgeber davon übernehmen.

Home Office einrichten wenig Platz

Wohnzimmer - Home Office einrichten wenig Platz
Wohnzimmer – Home Office einrichten wenig Platz

Wenn Du gerade im Home-Office arbeitest, dann weißt Du sicherlich, wie schwierig es sein kann, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Darum ist es vor allem wichtig den Wohnbereich klar vom Home-Office zu trennen. Dies ist allerdings in den meisten Fällen leichter gesagt als getan. Oftmals ist zu Hause kein Platz für das perfekte Büro und es muss schnell eine Notlösung her.

Zum Glück gibt es recht viele und simple Alternativen, auch wenn Dir nur wenig Platz zur Verfügung steht. So kannst Du Dir platzsparende Möbel anschaffen für das Verstauen der Dokumente und Deines Laptops oder PCs. Zusätzlich eignen sich Deine Wände hervorragend, um Sachen in einem Wandregal zu verstauen. Oder Du besorgst Dir eine Magnet- oder Pinnwand für Notizen und andere Zettelwirtschaften.

Darüber hinaus gibt es Organizer, Schälchen und unterteilte Kisten als Staumöglichkeiten für Büroutensilien und anderen Kleinkram. Deine Kreativität ist hier natürlich gefragt. Mit dem richtigen Plan und einer guten Umsetzung kannst Du aus jedem Raum ein Home-Office zaubern oder es in fast jedes Zimmer mit integrieren.

Platzsparende Möbel wählen

Platzsparende Möbel - Home Office einrichten wenig Platz
Platzsparende Möbel – Home Office einrichten wenig Platz

Heutzutage findest Du in fast jedem geeigneten Geschäft jede Menge platzsparende Möbel, die Du für Dein Home-Office Büro verwenden kannst. Möbel zum Aufklappen, Ausziehen, Schieben, bis hin zu eingebauten Zusatzfunktionen ist alles zu gebrauchen, wenn der Platz knapp ist. Gerade, wenn Dein Zimmer nicht sonderlich groß ist und Du möglichst viel Platz sparen musst, eignet sich ein Klapptisch mit Aufbewahrungsmöglichkeiten perfekt für Dich.

Hier findest Du genügend Platz für einen Laptop, Büro-Bedarf, jegliche Unterlagen und zusätzliche Notizen. Auch sehr praktisch, für kleinere Räume, ist der Wandklapptisch. Mal eben schnell heruntergeklappt, Laptop darauf und los geht’s. Sobald Du fertig mit der Arbeit bist, kannst Du den Tisch wieder an der Wand befestigen und den Platz anderweitig benutzen. Dieselbe Funktion, nur etwas anders verarbeitet, bietet Dir ein Ausziehbarer Schreibtisch.

Er spart ebenfalls sehr viel Platz ein und lässt sich ganz einfach vergrößern. Zusätzlich kannst Du Arbeitsmaterialien schnell und einfach verstauen oder innerhalb weniger Sekunden wieder hervorholen. Die moderne Technologie macht es möglich Deinen Schreibtisch zusätzlich individuell an Deine Bedürfnisse anzupassen. Mit der Hilfe eines 3D-Scanners werden zum Beispiel Deine Handgriffe ausgewertet und der Tisch kann so ergonomisch wie möglich an Dich angepasst werden.

Die Wände mit integrieren

Leere Wände bieten sich perfekt an, um dort diverse Regale, Hängeaufbewahrungen und Konsolen anzubringen. Du kannst hier vor allem Ordner, Dokumente und Bücher bestens verstauen. Achte aber immer darauf, dass alle wichtigen Dokumente stets griffbereit, nicht zu hoch und vor allem nicht allzu weit weg von Dir verstaut sind. Das ist vor allem wichtig, damit Du Verrenkungen oder gar eine Zerrung vermeidest, denn auf die Gesundheit ist stets und ständig zu achten.

Dinge, die Du seltener benutzt können ruhig weiter oben oder in einem Regal, das ein oder zwei Meter entfernt ist, verstaut werden. Die sogenannte Hängeaufbewahrung kann auch direkt an der Tür angebracht werden, perfekt für Notizen oder ähnliches.

Kleinkram und Büro-Zubehör

Zubehör - Home Office einrichten wenig Platz
Zubehör – Home Office einrichten wenig Platz

Gerade wenn Dir wenig Platz zur Verfügung steht, ist es um so wichtiger, Ordnung und Struktur einzuhalten. Schnell stapeln sich mal eben Rechnung und Dokumente und schon ist Dein Arbeitsfluss enorm gehindert. Um den Überblick auf Deinem Schreibtisch nicht zu verlieren, eignen sich kleine Gadgets wie ein Zeitungshalter an der Wand.

Hier kannst Du Deinen Papierkram unterbringen und, für maximale Ordnung, auch thematisch sortieren und beschriften. Auch die kleinen Möbel, wie eine Minikommode neben dem Schreibtisch erweisen sich als äußerst praktisch. Die kleinen Schubladen kannst Du, in Verbindung mit kleinen Trennschälchen oder auch einem Besteckkasten, für jeglichen Kleinkram, wie Stifte, Büroklammern, kleine Zettel und andere Utensilien nutzen.

Mit kleinen Gläsern oder Blumentöpfen kannst Du ebenfalls Schreib- und Bastelutensilien vernünftig und vor allem anschaulich sortieren. So bleiben die Schubladen Deines kleinen Büros immer ordentlich. So schaffst Du es mit nur wenig Aufwand Deinen Arbeitsplatz schnell in Ordnung zu bringen, verlierst demnach nicht mehr so schnell den Überblick und behältst ruhige Nerven beim Arbeiten.

Wandnische ausnutzen

Für Dein kleines Home-Office eignen sich vorher ungenutzte Wandnischen hervorragend. Wandschränke oder auch der Schreibtisch verschwinden in der praktischen Nische und nehmen somit kaum noch Platz weg. Damit Du Dich nicht so eingeengt fühlst, empfehle ich Dir, die Wandschränke möglichst hoch anzubringen, um den Raum etwas zu strecken.

Eine äußerst praktische Variante wäre ein Wandschrank mit Schwebetüren. Indem Du Deinen Schreibtisch hinter den Türen versteckst, verbirgst Du unschöne Ordner und andere Büroutensilien und hast die Arbeit, im Feierabend, außer Sicht. Auf diese Weise wirkt Dein kleines, aber feines Büro stets und ständig aufgeräumt. Durch die entstandene Raumtrennung ist die Arbeit abgeschottet vom Rest des Raumes und somit auch die unnötige Ablenkung. Du kannst Dich daher besser auf das wichtige und wesentliche konzentrieren.

Die richtige Beleuchtung

Auf keinen Fall zu unterschätzen ist die richtige Beleuchtung im Home-Office, denn diese wird von vielen leicht unterschätzt. Das optimale Licht sorgt für eine perfekte Ausleuchtung Deines Arbeitsplatzes und wirkt ebenfalls Deiner Müdigkeit entgegen. Hierfür empfehlen sich besonders LEDs mit kaltweißem Licht, da dieses Licht dafür sorgt, dass das menschliche Auge feinmechanische Arbeiten wesentlich besser ausführen kann.

Auch wichtige Aspekte wie die Linien- und Farberkennung funktioniert bei einer solchen Ausleuchtung am besten. Dein Gehirn bekommt quasi einen hormonellen Schub, die Lichtfarbe entspricht ungefähr der Mittagssonne in Nordeuropa. Eine Hängeleuchte mit LEDs ist demnach perfekt für Dein kleines Büro, da sie nicht nur vereinzelte Spots in Szene setzt, sondern direkt Deinen kompletten Raum ausleuchten.

Hinzukommt allerdings noch, dass LEDs sehr energiesparend sind, sie verbrauchen ca. 9,36 W. Also nicht nur schonend für Deine Augen, sondern auch für Deine Stromrechnung.

Ordnung halten

Ordnung ist ein sehr wichtiges Thema im Home-Office, sowohl für das Optische als auch für Deine Psyche. Man sagt ja nicht umsonst „Ordnung ist das halbe Leben!“ Wie gut kannst Du Dich auf eine Aufgabe konzentrieren, wenn um Dich herum diverse Unterlagen verteilt liegen und Du obendrein in Deinem Chaos nichts findest? Richtig, absolut gar nicht!

Ordnung - Home Office einrichten wenig Platz
Ordnung – Home Office einrichten wenig Platz

Das kann zu erhöhtem Stress und vor allem Konzentrationsmangel führen, deshalb ist es sehr wichtig Ordnung in Deinem Home-Office zu halten. Abhilfe schaffen hierbei kleine spezielle Funktionen im Schreibtisch. Durch integrierte Elemente, wie einer Ladestation für das Handy oder für den Laptop ersparst Du Dir den Weg zur Steckdose und verhinderst, dass Dein Laptop urplötzlich keinen Saft mehr hat. Eine andere Möglichkeit wäre eine, in den Tisch integrierte, Lichtleiste.

Die sieht nämlich nicht nur schick aus, sondern ist vor allem auch platzsparend. Ein Mülleimer muss natürlich auch immer zur Stelle sein, denn Papiermüll kommt überall zustande und muss dementsprechend entsorgt werden können. Der Mülleimer sollte selbstverständlich regelmäßig geleert werden, denn ein überquellender Mülleimer kann unterschwelligen Stress auslösen. Mit Chaos und Stress hilfst Du Dir absolut nicht weiter.

Achte aber darauf, dass Dein Mülleimer weder zu klein noch zu groß ausfällt, um Platz zu sparen und zu verhindern, dass Du drei bis viermal am Tag den Müll entleeren musst. Wichtig ist auch, unbedingt nur das notwendigste auf Deinem Tisch zu haben. Alles was ablenkt, sollte bestenfalls aus Deinem Blickfeld verschwinden.

Alle Arbeitsmaterialien sollten einen festen Platz haben, somit musst Du nicht stundenlang nach etwas suchen und bleibst stets konzentriert. Zusätzlich solltest Du Deinen Arbeitsplatz regelmäßig aufräumen und entrümpeln, sodass erst gar keine Unordnung entstehen kann.

Kurzfassung: Home Office einrichten wenig Platz

Weiteres Wissen für Dich:

Passend zu dem Thema „Home Office einrichten wenig Platz“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Kleiner Arbeitsplatz im Wohnzimmer

Ein kleiner Arbeitsplatz im Wohnzimmer
Ein kleiner Arbeitsplatz im Wohnzimmer

Auf diese Weise kannst Du Deinen neuen Arbeitsplatz direkt mit in die Planung integrieren und dementsprechend an die wohnliche Atmosphäre anpassen. Anschließend suchst Du Dir ein gemütliches Fleckchen, an dem Dein neuer Arbeitsplatz eingerichtet werden soll. Dies kann unter einem Fenster, in einer ruhigen Ecke oder … lies hier weiter!

Bürolösung für kleine Räume

Bürolösung für kleine Räume
Bürolösung für kleine Räume

Dazu zählt der Schreibtisch, ein bequemer Stuhl, Laptop oder PC sowie ein Regal oder auch ein Schrank für Deine Unterlagen und Dokumente. Solltest Du einen PC besitzen, kannst Du bei den Monitoren vor allem durch die Verwendung von Monitor-Armen Platz sparen. Dadurch fällt der Bildschirmfuß weg und auf Deinem Schreibtisch ist wesentlich mehr Platz zur Verfügung. Lies hier weiter!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"