Home-Office Möbel

Damit gelingt die Arbeit wie von selbst!

Das Home-Office gewinnt in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung. Viele TĂ€tigkeiten finden nur vor dem Computer, am Schreibtisch und im Sitzen statt. Auf Dauer stellt das fĂŒr unseren Körper eine enorme Belastung dar. Um dem entgegenzuwirken sollten wir regelmĂ€ĂŸig Pausen einlegen, uns bewegen und Sport treiben. Doch auch eine sinnvolle Investition in Home-Office Möbel trĂ€gt zu einer gesunden Lebensweise bei.

Aus diesem Grund haben wir Dir hier eine Grundausstattung fĂŒr das Home-Office zusammengestellt und Dir detailliert erklĂ€rt, worauf Du bei dem Kauf und bei der Einrichtung achten solltest. NatĂŒrlich solltest Du dabei die persönlichen AnsprĂŒche nicht vergessen und mit in die Kaufentscheidung einfließen lassen.

Home-Office Möbel

Home-Office Möbel - Investiere in ergonomische Produkte
Home-Office Möbel – Investiere in ergonomische Produkte

Ein Arbeitsplatz zu Hause muss praktisch sein und sollte sich der Umgebung unterordnen. Ermittle zuerst wie viel Platz Dir zur VerfĂŒgung steht und vor allem wie viel Geld Du fĂŒr die Einrichtung zur VerfĂŒgung hast. Die Möbel fĂŒr Dein HeimbĂŒro können ruhig wohnlich und bequem wirken, demnach mĂŒssen es keine 0815 BĂŒromöbel sein mit dem Ledermonster von Chefsessel.

Ob Du nun einen einfachen Tisch, einen SekretĂ€r oder eine einfache Platte auf zwei Böcken wĂ€hlst, ist komplett Dir ĂŒberlassen. Die Zeit, die Du im Home-Office verbringst, sollte sich nĂ€mlich so gut wie möglich anfĂŒhlen, um so effektiv wie möglich arbeiten zu können. Wichtig ist vor allem, dass Du Deine Möbel, beziehungsweise Deinen gesamten Arbeitsplatz, an Deine berufliche TĂ€tigkeit anpasst.

Arbeitest Du viel digital und mit viel Technik oder wĂ€lzt Du viele Ordner gefĂŒllt mit Unterlagen. DiesbezĂŒglich musst Du Dir Gedanken um den benötigten Platz machen. Reichen kleinere Regale oder brauchst Du doch einen etwas grĂ¶ĂŸeren Schrank, um alles unterzubringen. Überlege vor dem Kauf sorgfĂ€ltig, ob es wirklich der richtige Schrank, Schreibtisch oder Stuhl ist und decken sie den benötigten Stauraum ab.

Wenn Dir nur ein kleines Zimmer zur VerfĂŒgung steht achte vor allem auf platzsparende Möbel, die man eventuell aus- und einklappen kann oder multifunktional nutzen kann. Schaue, ob Dein Zimmer womöglich eine Nische oder Ecke hergibt, die man perfekt ausnutzen könnte und platziere Deine gewĂ€hlten Möbel möglichst praktisch und platzsparend.

Der perfekte Schreibtisch

Home-Office Möbel - ein ordentlicher Tisch als Grundlage
Home-Office Möbel – ein ordentlicher Tisch als Grundlage

Der Schreibtisch spielt eine der wichtigsten Rollen im Home-Office, denn ohne Tisch kannst Du logischerweise keine Arbeit verrichten. Es gibt viele optionale Vorgaben, an die es sich zu orientieren lohnt: Mach Dir vorher grĂŒndlich Gedanken ĂŒber den Platz, den Du brauchen wirst und ob Dein Zimmer dafĂŒr ausreicht. Der Tisch sollte eine Mindesthöhe von 72 Zentimetern und eine ArbeitsflĂ€che von circa 160 x 180 Zentimetern haben.

Stelle vor allem sicher, dass Du genĂŒgend Beinfreiheit zur VerfĂŒgung hast, um den Tag ĂŒber unterschiedliche Sitzpositionen einnehmen zu können. Schwere und vibrierende GerĂ€te wie ein Drucker haben auf dem Haupttisch nichts zu suchen. Stelle diese GerĂ€te lieber auf einem zusĂ€tzlichen Tisch ab oder integriere sie in ein Regal. Ebenfalls zu empfehlen ist eine matte Arbeitsplatte, um mögliche Störfaktoren wie Lichtreflexion zu vermeiden.

Ebenso wichtig wie das perfekte Modell ist der richtige Standort des Schreibtisches. Perfekt wÀre ein Platz unterm Fenster. Hier ist es egal, ob Du mit dem Gesicht direkt zum Fenster sitzt oder Dein Tisch im 90 Grad Winkel zum Fenster steht und das Licht somit von rechts oder links eintrifft.

Welcher BĂŒrostuhl fĂŒr Home-Office?

Home-Office Möbel - ein unterstĂŒtzender Stuhl
Home-Office Möbel – ein unterstĂŒtzender Stuhl

Je nach beruflicher TĂ€tigkeit reicht im Home-Office oftmals ein simpler und bequemer Stuhl anstelle eines klassischen BĂŒrostuhls. Mittlerweile bieten viele Hersteller auch Light-Versionen ihrer BĂŒrostĂŒhle an, diese lassen sich wesentlich besser in Deine persönliche Einrichtung einfĂŒgen. Solltest Du Deinen heimischen Arbeitsplatz nur ab und zu aufsuchst, ist das alles kein Problem.

Verbringst Du allerdings regelmĂ€ĂŸig oder auch ganztĂ€gig Zeit an Deinem Schreibtisch, dann fĂŒhrt an einem ergonomischen Stuhl leider kaum ein Weg vorbei. Allerdings können ergonomische Sitzkissen und RĂŒckenstĂŒtzen Abhilfe schaffen, sollte so ein ergonomischer BĂŒrostuhl Dein gegebenes Budget sprengen. Riskiere bloß keine gesundheitlichen Probleme, wie RĂŒckenschmerzen und Zerrungen, durch ungesunde Körperhaltung.

Das ist nicht nur extrem unangenehm, sondern hindert Dich auch daran möglichst produktive Arbeit zu leisten. Achte darum beim Kauf auch unbedingt auf Deine KörpergrĂ¶ĂŸe und wĂ€hle einen darauf angepassten Stuhl oder im besten Fall einen zum Verstellen. Am wichtigsten ist, dass Du nicht einfach den erstbesten Stuhl auswĂ€hlst, den Du findest und der einigermaßen hĂŒbsch aussieht.

Stelle Dir eine kleine Auswahl an StĂŒhlen zusammen und wĂ€hle Modelle nach von Dir persönlich ausgewĂ€hlten Kriterien. Mach ein Probesitzen und schaue wie gut die einzelnen Modelle zu Deinen BedĂŒrfnissen passen oder sich darauf anpassen lassen. Was Du im Endeffekt auswĂ€hlst, ist komplett Deine Entscheidung, denn Du musst es auf diesem Stuhl fĂŒr mehrere Stunden aushalten können. Trotzdem ist immer zu empfehlen sich Tipps und VorschlĂ€ge von Kollegen oder Experten einzuholen.

ProduktivitÀtsfördernde Beleuchtung

Die richtige Beleuchtung fĂŒr Home-Office Möbel
Die richtige Beleuchtung fĂŒr Home-Office Möbel

GenĂŒgend Tageslicht im Home-Office ist natĂŒrlich immer ideal um so produktiv wie möglich arbeiten zu können. Wenn es jedoch viel zu hell ist, sodass Du auf dem Bildschirm fast nichts mehr erkennen kannst, solltest Du die Sonne mit transparenten VorhĂ€ngen oder RolllĂ€den etwas dimmen.

Wenn Du Deinen Schreibtisch jedoch nicht auf die Sonnenseite stellen kannst, benötigen Du auf jeden Fall zusÀtzliche Lichter, die wÀhrend Deiner Arbeit im Home-Office ein gutes Licht geben. Von vielen wird bevorzugt, ein subtiles Umgebungslicht mit einem Einweg-Arbeitslicht, zum Beispiel einer Schreibtischlampe, zu kombinieren.

Ideal sind Lampen mit einem oder zwei Gelenken und einem drehbaren Schirm, der je nach Bedarf individuell von Dir eingestellt werden kann. Vermeide jedoch zu starke Kontraste zwischen den Lichtzonen: Das ist fĂŒr Deine Augen nur unnötige Anstrengung und kann ebenfalls Kopfschmerzen verursachen. Als RechtshĂ€nder ist es besser, die Schreibtischlampe auf der linken Seite zu platzieren, als LinkshĂ€nder auf der rechten Seite.

Dies verhindert, dass Deine Hand beim Tippen oder Schreiben einen unangenehmen Schatten auf das Papier wirft. WĂ€hle lieber eine Lichtquelle mit einem neutralen Farbton, was wesentlich bequemer zum Arbeiten ist. Kleiner Fakt zu Deinen Monitoren und Bildschirmen: Positioniere den Computerbildschirm immer so, dass sich das Fenster darin nicht großartig reflektiert.

Die Lichtreflexionen ergeben nicht nur einen riesigen Störfaktor, sondern ermĂŒden auch Deine Augen wesentlich schneller. Idealerweise sollte sich der Monitor seitlich, im besten Fall im 90 Grad Winkel, zum Fenster befinden.

Stauraum und Staumöglichkeiten

Ausreichend Stauraum - Home-Office Möbel
Ausreichend Stauraum – Home-Office Möbel

Schöne Ordner, Schalen, Hefter oder Körbe sorgen fĂŒr Ordnung und können zusĂ€tzlich als Dekoration verwendet werden. Sollte Dir diese Variante zu offen sein, kannst Du Dein ganzes Arbeitsmaterial am Ende des Tages einfach hinter den TĂŒren eines Schranks oder in einer Schublade verschwinden lassen.

Im Allgemeinen solltest Du Deine Staumöglichkeiten jedoch nach diesen drei Komponenten organisieren: Der Stauraum fĂŒr Dinge, die stets griffbereit sein mĂŒssen. Stauraum fĂŒr jene Dinge, die nur gelegentlich von Dir gebraucht werden und Stauraum fĂŒr selten genutzte Dokumente und GegenstĂ€nde, welche dennoch fĂŒr spĂ€ter aufbewahrt werden mĂŒssen. Ein vernĂŒnftig organisierter Arbeitsplatz benötigt ein klar strukturiertes Umfeld.

Daher die Regel, dass alles, was Du zum Arbeiten brauchst, immer zur Hand sein muss. Offene Projekte und ausstehende Aufgaben sollten daher in Deiner NĂ€he aufbewahrt werden. Montiere zum Beispiel eine Platte oder einen Magnetstreifen auf Augenhöhe, um so alle Notizen und To-do-Listen auf einem Blick zu haben. FĂŒr weniger benötigte Dokumente und Materialien eignen sich Rollcontainer hervorragend, diese kannst Du flexibel und schnell herbeiziehen oder in eine freie beliebige Ecke schieben.

Kurzfassung: Home-Office Möbel

Weiteres Wissen fĂŒr Dich:

Passend zu dem Thema „Home-Office Möbel“ haben wir weitere BeitrĂ€ge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Home Office einrichten wenig Platz

Home Office einrichten wenig Platz
Home Office einrichten wenig Platz

Du hast vom Chef die Verordnung erhalten von nun an im Home Office zu arbeiten? Du möchtest ein kleines Nebeneinkommen online erwirtschaften und brauchst Dein eigenes BĂŒro? Wir alle fangen irgendwo klein an und ein Home Office einrichten wenig Platz ist gar nicht mal so schwer. So kannst auch Du noch eine Arbeitsecke im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer schaffen 
 lies hier weiter!

Home Office Möbel Arbeitgeber einrichten lassen

Home Office einrichten Arbeitgeber
Home Office einrichten Arbeitgeber

Viele Berufe können und sollen nun von zu Hause verĂŒbt werden. Doch geht das wirklich so einfach? Wo liegt der Unterschied zwischen dem Corona-Home-Office und dem normalen Home-Office? Dabei gibt es einiges zu beachten, denn Corona stellt einen Ausnahmezustand dar, sodass normales Home-Office auf rechtlicher Sicht noch einmal anders gehandhabt wird. Alle möglichen Fragen beantworten wir Dir nun im Folgenden 
 lies hier weiter!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂŒtzlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SchaltflĂ€che "ZurĂŒck zum Anfang"