Silber kombinieren

Welche Farbe passt zu Silberschmuck?

Möchtest Du Dein Outfit ein wenig aufwerten, dann ist der erste Trick immer Schmuck. Eine schöne Uhr, vielleicht noch die Lieblingskette und ArmbĂ€nder. Schon sieht man stylisher aus
 oder? Einfach nur Schmuck anziehen tut Deinem Outfit noch lange nicht gut. Damit Du Dich in Zukunft richtig wohlfĂŒhlst reden wir heute ĂŒber Silber kombinieren.

Silberschmuck kannst Du sowohl auf Dein Outfit abstimmen, als auch mit anderen Metallen zusammen tragen. Dabei kannst Du einige Kleinigkeiten beachten. Nicht nur die Haarfarbe, Augenfarbe und Hautfarbe spielen dabei eine Rolle. Auch der Anlass, auf den Du Dich begibst, kann bei der Entscheidung helfen.

Bedenke im folgenden Ratgeber immer, dass ich Dir nur eine Hilfestellung aus der Erfahrung heraus gebe. Probiere Dich aus und entscheide fĂŒr Dich, was sich gut anfĂŒhlt und schick aussieht.

Wem steht Silberschmuck?

Bevor Deine Wahl auf einen bestimmten Schmuck fĂ€llt, sollte man erst einmal wissen, ob die Schmuckfarbe ĂŒberhaupt zu Gesicht steht. Und Silberschmuck ist (laut Regeln) perfekt fĂŒr helle bzw. blasse Hauttypen. Der kĂŒhle, teils blĂ€uliche Unterton von Silber unterstreicht den hellen Teint perfekt. Aus diesem Grund kannst Du, wenn Du einen blassen Teint aufweist, zu dem Schmuck greifen und Silber kombinieren.

Übrigens musst Du Dich dabei nicht nur auf Silber selbst beschrĂ€nken. Weißgold ist eine sehr edle Alternative zu Silberschmuck. Es handelt sich dabei um Gold, welchem durch Silber, Chrome oder Platinanteilen die Farbe entzogen wird. Dadurch bekommt Gold eine silberne FĂ€rbung und passt sich damit wunderbar dem Teint einer blassen Haut an.

Silber kombinieren

Der vermutlich interessanteste Part bei den Accessoires ist wohl das Kombinieren verschiedener Metallfarben. Es ist schon lĂ€ngst kein Geheimnis mehr, das man nicht ausschließlich eine einzige Schmuckfarbe tragen darf. Gold und Silber, RosĂ©gold und Silber oder einfach alle drei Metalle. Deiner KreativitĂ€t sind keine Grenzen gesetzt.

Gold und Silber kombinieren

Lediglich eine einzige Schmuckfarbe tragen, das ist out. Richtig stylish wirkst Du nun, wenn Du mehrere Metalle miteinander kombinierst. Dabei ist Gold und Silber die beliebteste Farbkombination, wenn es um Accessoires geht. Insbesondere zweifarbige SchmuckstĂŒcke machen das Kombinieren einfach und alltagstauglich.

Gerade fĂŒr den Anfang empfehlen sich einfache und reduzierte SchmuckstĂŒcke. Damit entwickelst Du am besten ein FeingefĂŒhl fĂŒr die Metalle und wie man sie passend kombiniert. Eine goldene Halskette und eine silberne Halskette bieten eine super Basis. Ist ein lĂ€nger als die andere, dann bekommst Du gleich noch einen interessanten Layering-Look gezaubert.

Mit dieser Basis kannst Du dann ĂŒber die Zeit neue Schmuckteile hinzufĂŒgen und damit Deinen ganz eigenen Stil finden. Ist Dir das Aussuchen zu zeitintensiv, dann bieten sich die zweifarbigen SchmuckstĂŒcke an. Mit diesen hast Du ganz einfach eine spannende Farbkombination parat. Beim Kauf solltest Du aber auf die Balance achten. Silber sollte das vorherrschende Material sein, wĂ€hrend goldene Details das SchmuckstĂŒck ergĂ€nzen.

Gold und Silber-Ringe zusammen tragen

Besonders einfach gelingt der Metallmix mit Ringen. Normale Ringe als auch Knöchelringe lassen sich ganz einfach zusammen tragen, da das Ring-Stacking so beliebt ist. So kann man ganz leicht ÜbergĂ€nge schaffen und die Kombination wirkt fast natĂŒrlich.
Zwischen den Metallen kombinierst Du ein „ÜberbrĂŒckungs-Ring“ mit einem Bicolor-Design. Möglich ist auch ein funkelndes SchmuckstĂŒck mit Glitzersteinen.

Gold und Silber-Ketten kombinieren

Neben den Ringen kannst Du auch einfach verschieden farbige Ketten miteinander kombinieren. Achtest Du dabei auf ein reduziertes Design und unterschiedliche KettenlÀngen, dann hast Du einen perfekten Look.

Roségold und Silber kombinieren

Sagt Dir normales Gold nicht richtig zu, dann probiere einmal die Alternative: RosĂ©gold. Dazu haben wir hier schon einen ganzen Beitrag geschrieben, wo und wie Du ĂŒberall das RosĂ© kombinierst. Im Grunde genommen unterscheidet sich die Herangehensweise nicht sonderlich. Allerdings hat RosĂ©gold gegenĂŒber Gold einen großen Vorteil: Es wirkt mit Silber kombiniert sehr neutral.

Bedeutet also: Du kannst Silber kombinieren so viel Du willst und musst nicht auf eine bestimmte Balance achten. Lediglich ein Ring aus Silber und ein Ring in RosĂ© sehen gut aus. So können aber auch jeweils drei Ringe genauso gut wirken. Selbiges gilt auch fĂŒr ArmbĂ€nder, Ketten und Ohrringen. Übrigens ist eine zweifarbige Uhr aus RosĂ©gold und Silber meines Erachtens sehr schick.

Und fĂŒr die modisch konservativen MĂ€nner da draußen: Ja auch ihr könnt beherzt zu RosĂ©gold greifen.

So Silber kombinieren - Ratgeber
So Silber kombinieren – Ratgeber

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂŒtzlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Ähnliche Suchanfragen

Kilian Heyne

Hi! How are ya? Viele Wege fĂŒhren nach Rom und so habe ich ĂŒber verschiedene Interessen meine Liebe fĂŒr gut gewĂ€hlte Farbkombinationen entdeckt. Gerade in der Mode reden so viele Blogger und Influencer ĂŒber die neusten Trends und Must-have Accessoires. Doch nie habe ich etwas die grundlegenden Dinge gelesen. Also habe ich es mir zur Aufgabe gemachte in allen möglichen Bereichen ein wenig mehr Design zu erleben. Queer Eye sei Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close