Weite Hosen • Culotte und Palazzo-Hose im Überblick

Weite Hosen treffen den Nerv der Zeit. Sie sind bequem, sehen unglaublich stylish aus und lassen sich zu vielen verschiedenen Anlässen kombinieren. Der perfekte Hybrid aus Komfort und Style. Dabei werden drei Modelle unter die Lupe genommen: die Marlenehose, die Culotte und die Palazzohose. Welche davon möchtest Du probieren?

Die Marlenehose

Die perfekte Hose für einen eleganten Auftritt. Der Stil der Marlenehose ist oftmals sehr professionell. Auch das drumherum, wie beispielsweise die Schuhe, passen sich der schicken Attitüde an. Zu der Hose solltest Du am besten hohe Schuhe kombinieren, da die Hose sonst auf dem Boden schleift und Schaden nimmt.

Die Hose sorgt damit für ultralange Beine. Der hohe Bund, die Bügelfalte und die hohen Schuhe geben Dir „legs for days“, wie man so schön sagt. Schuhe mit einer spitzen Zehenkappe sind übrigens noch besser, da man so wirklich den Schuh sehen kann, was die Illusion gleich noch weiter streckt.

Die Palazzohose

Während Marlene noch voller Ehrgeiz strotzt, kommt die Palazzohose mit einer eher gemütlichen Note daher. Noch weitere Beine, fliesende Stoffe und sehr leichtes Material machen die Palazzo zum perfekten Begleiter für Sommertage. Die Leichtigkeit schwingt einfach mit dieser Hose automatisch mit.

Auch die Kombinationsmöglichkeiten sind hier weitaus lockerer. Natürlich sind Absatzschuhe möglich, doch auch Sneaker sind sehr stylisch und vollkommen in Ordnung.

Die Culotte

Wir nehmen eine weite Hose und kürzen sie jetzt einfach. Voilà: die Culotte ist geboren. Wie die zwei Vorgänger kann auch dieses Modell von jedem Menschen getragen werden. Sie schmeichelt Dir einfach. Allerdings solltest Du bei der Culotte ein wenig auf Deine Proportionen achten, denn der hoch abgesetzte Saumen kann Dich optisch kleiner machen.

Kleinen Leuten muss ich daher raten lieber zu Absatzschuhen zu greifen, wenn sie eine Culotte tragen möchten.

Warum weite Hosen tragen?

Ganz einfach: der Schnitt der Hosen verzeiht Dir alles. Er schummelt ein kleines Bäuchlein weg, kann die Beine enorm strecken und sitzt einfach super bequem. Ein komplettes Care-Paket in Form einer Hose.

Weiteres Wissen für Dich:

Weite Hosen im Überblick
Weite Hosen im Überblick

Passend zu dem Thema „Weite Hosen“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

 

 

 

 

 

Palazzo Hose kombinieren

Palazzo Hose kombinieren • Welcher Figur steht die weite Hose?
Palazzo Hose kombinieren • Welcher Figur steht die weite Hose?

Wie für eine weite Hose typisch lässt sich die Palazzo Hose von Jedermann tragen. Sie steht wohl schlanken als auch kurvigen Staturen und schmiegt sich auch Deinem Körper wunderbar an. Dank des Aufbaus einer ausgestellten Hose lassen sich die einen oder anderen Makel einfach bekleiden, sodass es sich eigentlich um eine „Rund-um-Wohlfühl-Hose“ handelt. Lies hier weiter!

Culotte Hose kombinieren

Culotte Hose kombinieren.
Culotte Hose kombinieren.

Theoretisch kannst Du alle Oberteile tragen, welche Du so im Kleiderschrank hast. Allgemein besteht jedoch die Aussage, dass Du einen Ausgleich für die Silhouette schaffen solltest. Ein enges Oberteil funktioniert also immer. Allerdings ist das ein wenig abhängig von der Breite der Culotte-Hose. So gibt es auch gerade Modelle der Culotte, wozu beispielsweise ein kuscheliger Pullover super passt. Lies hier weiter!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"