Welche Brille passt zu welchem Gesicht?

Die Suche nach der perfekten Brille ist ziemlich aufwendig, denn es gibt so viele Kleinigkeiten zu beachten: der Hautton, die Augenfarbe, die Haarfarbe, der eigene Stil und natĂĽrlich auch die eigene Kopfform. Wir haben bereits viele Punkte abgearbeitet und sogar ĂĽber Trends gesprochen, allerdings fehlt noch eines: Welche Brille passt zu welchem Gesicht?

Sicherlich ist Dir bereits zu Ohren gekommen, dass es verschiedene Kopfformen gibt. In einer groben Einteilung gibt es vier verschiedene Formen, zu welcher immer unterschiedliche Brillengestelle passen. Die Brillengestelle sorgen dafür, dass bestimmte Merkmale des Gesichts hervorgehoben oder kaschiert werden. Wie das genau aussieht, erfährst Du im Verlauf des Beitrags.

An dieser Stelle möchte ich Dich kurz dazu animieren möglicherweise eine Bewertung, einen Kommentar oder mir eine private Nachricht zu schreiben. Wie fandest Du den Beitrag, welche Sachen wusstest Du noch nicht und an welchen Stellen hättest Du gerne noch mehr gewusst. Ich freue mich immer über neue Anregungen um einen Mehrwert bieten zu können.

So nun aber wirklich zurĂĽck zum Thema.

Welche Brille passt zu Gesichtsform?

Eine runde Brille für ein strukturiertes Gesicht • Welche Brille zu welchem Gesicht?
Eine runde Brille für ein strukturiertes Gesicht • Welche Brille zu welchem Gesicht?

Wie bereits erwähnt gibt es eine Einteilung für insgesamt vier Gesichtsformen. Es gibt folgende Formen

  • runde Gesichtsform
  • ovale Gesichtsform
  • herzförmige Gesichtsform
  • eckige Gesichtsform

Hier stellt sich natĂĽrlich erst einmal die Frage: wie erkenne ich meine eigene Kopfform. Und eigentlich ist es gar nicht so schwer zu erkennen. Das Gesicht wird in drei Partien unterteilt. Vielleicht kennst Du diese Unterteilung bereits aus dem Zeichenunterricht. Es gibt den oberen Teil, welche Haaransatz und Stirn beinhalten, einen mittleren Teil mit Augenbrauen, Augen und der Nase. Den dritten Teil bildet dann die Mund- und Kinnpartie.

Insbesondere die Kinnpartie gibt reichlich Aufschluss darĂĽber, um welche Gesichtsform es sich bei einem selbst handelt.

Das sind die typischen Merkmale eines Gesichts

Für das runde Gesicht sind sehr gleichmäßige Proportionen typisch. Das Kinn kaum markante Züge, die Wangen sind recht voll und stehen nahezu im gleichen Verhältnis zur Breite der Stirn. Die Gesichter sind meist unheimlich symmetrisch und wirken daher am schönsten.

Das ovale Gesicht zeigt sich in der Kinnpartie ähnlich dem runden Gesicht. Allerdings sind die allgemeine Proportionen des Gesichts eher lang gezogen. Interessant hierbei sind die ausgeprägten Wangenknochen, die die runde Silhouette etwas Aufbrechen und eine schönen Fokus der Wangen- und Augenpartie verleihen.

Ein herzförmiges Gesicht definiert sich besonders durch das spitzzulaufende Kinn. Dabei bleiben die Gesichtszüge weich und der untere Teil des Gesichts rückt eher in den Hintergrund. Sehr markant ist hierbei der obere Teil des Gesichtes, die Stirn.

Zu guter Letzt die eckige Gesichtsform. Ein eckiges Gesicht definiert sich durch eine lange und schmale Form. Die jeweiligen Partien von Stirn, Auge und Kinn sind gleichmäßig ausgeprägt und zeigen so eine gleichbleibende Breite. Hier wirkt die Kinnlinie meist sehr dominant und strukturiert.

Welche Brille passt zu welchem Gesicht?

Welche Brille passt zu welchem Gesicht?

Hast Du Deine Gesichtsform erkannt, dann können wir uns jetzt um eine passende Brille kümmern. Behalten wir die Reihenfolge bei und beginnen bei den runden Gesichtern.

Diese Brillen passen zu einem runden Gesicht:

Durch die gleichmäßige Verteilung und stark ausgeprägte Symmetrie wirkt das Gesicht weich und etwas konturlos. Eine Brille ist eine einfache Art, um dem Gesicht mehr Definition und Kontur zu verleihen. Dafür braucht es natürlich keine runden Brillen. Als ideal erweisen sich rechteckige Brillenformen. Sie bringen Kontur und schaffen es sogar das Gesicht zu strecken und schmaler wirken zu lassen.

Dabei kannst Du dich von schmalen bis hin zu großen Gläsern bedienen. Für einen zeitlos klassischen Stil würde ich mich liebe für ein etwas kleineres Modell entscheiden, sodass Du lange Freunde an dem Brillengestell hast. Eine Brille ist ein täglicher Begleiter und sollte so natürlich neutral sein und sich nicht an Trends orientieren.

Passende Brillen fĂĽr ein ovales Gesicht:

Die Glückspilze unter den Gesichtern: die ovale Form erlaubt es Dir, so ziemlich jede Brillenfassung zu tragen, die Dir gefällt. Die Proportionen wirken hier besonders harmonisch, sodass kein Brillengestell diese Harmonie so schnell aus der Fassung bringen kann. Idealerweise kannst Du Dich an den trendigen Brillenmodellen bedienen.

Welche Brillenmodelle zurzeit im Trend sind? Das erfährst Du in einem weiteren Beitrag. Möchtest Du diesen lesen, dann klicke einmal hier!

Zu einem herzförmigen Gesicht passen …

nahezu alle Brillengestelle. Ähnlich dem ovalen Gesicht, kann das herzförmige Gesicht viele verschiedene

Herzförmige Gesicht tragen alles • Welche Brille zu welchem Gesicht?
Herzförmige Gesicht tragen alles • Welche Brille zu welchem Gesicht?

Brillenmodelle probieren und auch tragen. Allerdings solltest Du einige kleine Ausnahmen beachten:

Eckige Brillen, welche nach oben hin einen breiteren Rahmen haben, unterstreichen den natĂĽrlichen Verlauf des Gesichts. Dieses Modell ist perfekt fĂĽr Dich geschaffen und dient Dir als Basis und Orientierungshilfe. Nebenbei gibt es dem Gesicht auch mehr Kontur.

Richtige Schmeichler sind runde und ovale Brillen. Sie bringen ein optisches Gleichgewicht und reduzieren den Unterschied zwischen der groĂźen Stirn und dem schmalen Kinn. Nimmst Du dazu noch ein schmales und filigranes Gestell, dann weicht es die Konturen etwas auf. Perfekt fĂĽr Frauen geeignet, welche schnell strenge GesichtszĂĽge aufweisen.

Breite Fassungen solltest Du hingegen vermeiden. Sie erweitern die Wangenpartie auf die Breite der Stirn und bringen damit die leitende Kontur Deines Gesichts durcheinander. Eine deutliche Dysbalance entsteht und Dein Kinn wirkt noch kleiner, wohingegen der Kopf wuchtiger scheint. Achte also auf eine ordentliche Passform des Gestells.

Strenge eckige Gesichter passt Du so an:

Ein eckiges Gesicht ist unverkennbar durch seine harten und markanten Züge. Solche Züge können schnell streng und abweisend wirken, weshalb ein Brillengestell mit runden oder ovalen Gläsern perfekt ist. Die strengen Gesichtszüge sind milder und zaubern einen freundlichen und zugänglichen Eindruck in das Gesicht.

NatĂĽrlich muss man nicht rein auf eine Windsor-Brille setzen. Auch die klassische Aviator-Brille oder verschiedene Cat-Eye-Modelle sorgen fĂĽr einen Wow-Effekt.

Weiteres Wissen fĂĽr Dich:

Passend zu dem Thema „Welche Brille passt zu welchem Gesicht?“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂĽtzlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"