Welche Farbe passt zu brauner Hose?

Braun kombinieren

Auf diesem Blog haben wir bereits eine große Zusammenfassung über die Farben die zu Braun passen. Durch diesen Beitrag kamen Fragen auf, wie man die Farbe bei bestimmten Kleidungsstücken kombiniert. Welche Farbe passt zu brauner Hose – war nur einer der vielen Fragestellungen.

Eine farbige Hose ist natürlich immer etwas Neues und nicht leicht in ein Outfit zu integrieren. Doch mit der Farbe Braun kann man gar nicht so viel verkehrt machen, da sie zu ziemliche Farbpartner aufweist, wie Du vielleicht hier schon gelesen hast. Aber nochmal eine kleine Wiederholung:

Welche Farbe passt zu brauner Hose?

Bei manchen Farbpaletten wird die Farbe einfach mit in das unbunte Spektrum aufgenommen. Bedeutet also, dass sie auf einer Ebene mit Grau, Weiß und Schwarz steht. Damit kannst Du Dir sicherlich vorstellen, das zu einer braunen Hose recht viele Farben passen. Eine kleine Auswahl sähe wie folgt aus:

  • Grau
  • Schwarz
  • Weiß
  • Grün
  • Blau
  • Orange
  • Rot
  • Ton in Ton (Monochrom)

Natürlich sind farbliche Abstufungen und Helligkeitsunterschiede außen vor gelassen. Doch ich glaube, es versteht sich von selbst, das man mit verschiedenen Brauntönen auch verschiedenen Nuancen andere Farben kombinieren kann. Wo bleibt den sonst die Freude am Experimentieren mit Farbkombinationen.

Wir können also jetzt an das Eingemachte gehen: die passende Kleidungsstücke für Deine braune Hose. Angefangen, wie sollte es auch anders sein, bei dem Oberteil.

Die braune Farbe im Trend!

Welches Oberteil zu brauner Hose?

Nun kennst Du passende Farben und Farbkombinationen. Doch zu welchen Oberteilen greift man am besten. Nun das hängt natürlich von Deinem persönlichen Geschmack ab. Ist Deine braune Hose eher formend bzw. eng anliegend – dann probiere einmal oversized Oberteile. Gerade in der Winterzeit können die Pullover nicht kuschelig genug sein.

Warum nicht also mal so richtig dicke Pullis anzuziehen. Am besten gleichst Du mit klobigen Schuhen die Silhouette wieder aus. Der trendige Dad-Sneaker macht sich dafür perfekt.

Anstelle eines dicken Oberteils sind auch mehrlagige Looks interessant. Beispielsweise kombiniere ich gerne für die Freizeit ein T-Shirt, Blouson und darüber eine Jacke (beispielsweise Lederjacke). Das hält auch bei kälterem Wetter ordentlich warm und sorgt für ein gutes Auge beim Kombinieren.

Vielleicht kramst Du ja auch den lang verschollenen Blazer einmal heraus, eine passende Bluse/Hemd und darunter einen Rollkragenpullover. Für Dich wirkt es überladen? Dann sind wir auf dem richtigen Weg. Um die vielen Lagen nun ein wenig in Einklang zu bringen sind Accessoires unheimlich wichtig.

Gürtel, Schal, Tücher usw. können den Fokus auf den mehrlagigen Look verstreuen und lässt es mehr wie ein harmonisches und zusammengestelltes Outfit wirken.

Gürtel, Schuhe und die Tasche

Welche Farbe passt zu brauner Hose – Du hast sie vermutlich bis zu diesem Punkt gefunden. Fehlen nur noch die finalen Kleinigkeiten, die das gesamte Outfit abrunden und als Einheit erscheinen lassen. Bei den Männern gibt es da eine kleine Regel, die genau dazu passt: Gürtel und Schuhe sollten die gleiche Farbe haben.

Und auch wenn Regeln zum Brechen geboren sind, so ruhe ich mich ziemlich oft darauf aus. Ein Paar Schuhe die zum Gürtel passen sind gar nicht so schlecht, auch wenn es bei manchen Konstellationen eher ungeschickt wird. Möchtest Du nun noch eine Tasche dazu tragen, dann kannst Du ja versuchen diese zu Schuhen und Gürtel (wenn vorhanden) anzupassen.

Hast Du da nicht unbedingt Lust drauf, da beispielsweise Dein Oberteil bereits dieselbe Farbe hat, dann probiere es mal mit einer komplementären Farbe. Das rückt die Tasche in den Vordergrund und sieht einfach unheimlich gut aus. Zur braunen Hose trägst Du grüne Schuhe und ein grünes Oberteil? Dann probiere es mal mit einer richtig roten Tasche (egal ob Rucksack oder Messenger/Handtasche). Stunning!

Braun kombinieren Kleidung harmonisch zusammenstellen

Jetzt heißt es für Dich ausprobieren, den Kleiderschrank ausräumen und notfalls neue Pieces einkaufen. Yei Shopping! (Ok das musste jetzt sein.) Solltest Du Dich noch nicht so richtig an die ganzen Farbkombinationen trauen, dann probiere es mit diesen dreien hier aus. Sie sind mein persönlicher Favorit, wenn es um die Farbe Braun geht:

Welche Farbe passt zu brauner Hose?
Welche Farbe passt zu brauner Hose?

1. Braun und Schwarz kombinieren

Ein ganz einfacher Weg sich diese „Sicherheitsfarbe“ Schwarz abzugewöhnen. Braun gibt oftmals einen viel weicheren Kontrast und sieht einfach modischer aus als Schwarz. Schwarz kann nämlich jeder – traue Dich also langsam an etwas Neues.

2. Grau und Braun kombinieren

Grau. Wirklich. Wie originell. Ehrlich gesagt war ich lange Zeit kein großer Freund von der Farbe Grau. Sie war immer mit Trostlosigkeit und regnerischen Tagen verbunden. Doch mittlerweile hat sich Grau als ziemlich edler Kumpane herauskristallisiert. Genauso wie Braun ist es eine willkommene Abwechslung und wirkt weitaus modischer.

3. Braun und Blau kombinieren

Hier eine kleine Vorhersage für das kommende Jahr. Während wie lange Zeit uns mit den unbunten Farben zufriedengegeben haben, bekamen wir dieses Jahr wieder einen Sinn für Farbe. Langsam tastete man sich mit den Farben Braun und Grün wieder in neue und altbekannte Gefilde. Doch jetzt im Winter sieht man schon einen neue Farbe am Horizont – wortwörtlich. Die Rede ist von Blau.

Insbesondere Babyblau bzw. Hellblau zieht viele Fashionistas gerade magisch an (ein hellblauer Mantel im Winter sieht halt auch einfach sagenhaft aus). Dementsprechend kann es nicht schaden mit dem gesamten Spektrum von Blau zu spielen. Außerdem gibt es damit auch für die Herren sehr viel Auswahl, da diese sich ja gerne im Navy-Bereich aufhalten.

Ähnliche Suchanfragen

Kilian Heyne

Hi! How are ya? Viele Wege führen nach Rom und so habe ich über verschiedene Interessen meine Liebe für gut gewählte Farbkombinationen entdeckt. Gerade in der Mode reden so viele Blogger und Influencer über die neusten Trends und Must-have Accessoires. Doch nie habe ich etwas die grundlegenden Dinge gelesen. Also habe ich es mir zur Aufgabe gemachte in allen möglichen Bereichen ein wenig mehr Design zu erleben. Queer Eye sei Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close