Welche Kleiderfarbe passt zu grauen Haaren?

Jeden Sommer packt mich die Sehnsucht meine Haare zu färben. Gebräunte Haut und graue Haaren geben zusammen einfach ein wunderbares Paar ab. Doch damit ich meine Haare nicht wieder unnötig kaputt mache, schreibe ich mir einmal den Frust von der Seele. Heute soll es um folgende Fragestellung gehen: Welche Kleiderfarbe passt zu grauen Haaren?

Liebe-weise habe ich diese Frage sogar von einer Leserin gestellt bekommen. Das hat meinem Tag gleich eine Aufgabe gegeben. Danke einmal an dieser Stelle. Solltest Du einige Anliegen haben, dann melde Dich gerne in den Kommentaren oder per E-Mail bei mir. Weiter im Text. Grau ist eine wunderbare Farbe, wenn es um das Kombinieren von Farben geht.

Es ist neutral und schmiegt sich damit nahezu jeder Farbe an. Ausnahmen gibt es natürlich trotzdem. Leider greifen die meisten Menschen mit grauen Haaren aber genau zu diesen Ausnahmen und tun sich selbst und ihrem Teint damit absolut keinen Gefallen. Egal, ob Du nun sehr jung oder schon zu gefestigten Generation gehörst – gute Mode kennt kein Alter. Geschmack ist eine Lebenseinstellung.

Welche Kleiderfarbe passt zu grauen Haaren?

Vielleicht schwafele ich etwas viel. Du möchtest sicherlich einfach nur wissen, welche Kleiderfarbe zu grauen Haaren passt. Hier eine kurze Zusammenfassung:

  • Lila/Violett
  • Rot-Orange
  • Fuchsia
  • Juwelenfarben
  • Grauvariationen
  • eisiges Weiß

Wie Du siehst, handelt es sich hier um ziemlich präsente Farben. Kaum neutrale Nuancen, wie beispielsweise Beige, Creme und ähnliche Varianten. Lediglich Grau finden wir vor, doch auch bei Gräutönen solltest Du satte und tiefe Farben nehmen. Dunkelgrau, oder auch Anthrazit, machen sich sehr gut mit grauen Haaren.

Das Ziel ist es, dem Teint etwas mehr Leben einzuhauchen und nicht auszuwaschen. Mit den neutralen Farben würde aber genau das Auswaschen des Teints passieren. Du wirkst dann noch bleicher und machst einen kränklichen Eindruck. Nicht gerade das Ziel des Ganzen, oder?

Welche Kleider-Farben passen zu grauen Haaren?

Die Farben sind nun nicht gerade das Alltägliche. Ein Blick auf die Straße und wir sehen einen Einheitsbrei. Natürlich kannst Du Dich auch daran orientieren und dementsprechend Deinem Kleiderschrank eine kleine Überarbeitung geben. Ich garantiere Dir, dass Du dann nach ein paar Monaten wieder nach Inspiration suchen wirst, denn die Allgemeinheit ist langweilig.

Gerade mit grauen Haaren wollen wir doch den Stil aufpeppen und etwas Aufregendes bieten. Warum also nicht mit spannenden Farben hantieren und den Leuten etwas zum Gucken geben? Doch beginnen wir zuerst bei den leichten Farben Grau und Weiß.

Grau zu grauen Haaren kombinieren

Traut man sich anfangs noch nicht, dann ist die Farbe Grau eine wunderbare Einheit um die Wirkung von Kontrasten zu lernen. Wie bereits angesprochen, ist es zu Empfehlen, dass Du zu dunklen Grautönen greifst. Damit erkennst Du sofort den Kontrast zu den hellen grauen Haaren, die Deinen Kopf schmücken.

Gleichzeitig bietet es Dir eine tolle Grundlage um mit allen möglichen weiteren Farben herumzuspielen. Grau ist neutral, und diese Neutralität kannst Du Dir zunutze machen, indem Du experimentierst. Alle weiteren aufgezählten Farben passen wunderbar zusammen. Natürlich sind Experimente mit Accessoires und Schmuck auch gefordert. Sie runden den Gesamteindruck ab.

Welche Kleiderfarbe zu grauen Haaren: Weiß

Viel zu wenig Menschen trauen sich Weiß zu tragen. Zu schnell wird es schmutzig: Make-up Ränder, Selbstbräuner, kleine Ungeschicktheiten mit dem Essen usw. Doch sind wir einmal ehrlich, wie oft Kleckern wir im Alltag wirklich mit unserem Essen und wie viel Make-up tragen wir tatsächlich von Tag zu Tag. Vielleicht stellst Du gerade fest, dass es gar nicht so viel ist.

Also höchste Zeit einmal Weiß auszupacken und seinen eigenen Raffaelo-Moment zu haben. Insbesondere im Sommer muss man diese Farbe (oder auch Nicht-Farbe) wenigstens zweimal getragen haben. Dabei ist es egal, ob Du nun ein lockeres Bohemian-inspiriertes Kleidungsstück trägst, oder doch etwas Striktes und Figurbetontes.

Das Endresultat bleibt immer gleich: Du wirkst wie ein wohlhabender, sich im Urlaub befindender Mensch. So einfach kann Stil sein. Dabei solltest Du aber bitte diese Off-White-Töne lassen. Knackiges und eisiges Weiß wollen wir. Strahlend muss es sein. Das bildet einen harten Kontrast zu Deinen Haaren und der Haut. Perfekter Teint also.

Hier verhält es sich, wie mit Grau. Du kannst alle möglichen Farben mit Weiß kombinieren und mit Accessoires und Schmuck experimentieren.

Welche Modefarbe passt zu grauen Haaren?

Bei den folgenden Farben muss es für sich selbst abschätzen: Wie wohlfühle ich mit der jeweiligen Farbe? Wie steht sie meinem Teint? Kann ich damit bereits vorhandene Kleidung in meinem Schrank kombinieren? Es handelt sich um Modefarben, bedeutet sie kommen und gehen mit jedem Trend. Versuche das bei Deinen Experimenten zu bedenken, sonst gefällt sie Dir nur für kurze Zeit.

Beispielsweise waren Neonfarben für einen kurzen Zeitraum sehr angesagt, doch mittlerweile will niemand mehr darüber reden. Ich trage jedoch weiterhin gerne Neongrün, -orange und selbst knalliges Pink. Die Meinung anderer sollte auch Dir egal sein, sodass Du mit Selbstbewusstsein und Anmut in Deinen neu abgestimmten Kleidern läufst.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Ähnliche Suchanfragen

Kilian Heyne

Hi! How are ya? Viele Wege führen nach Rom und so habe ich über verschiedene Interessen meine Liebe für gut gewählte Farbkombinationen entdeckt. Gerade in der Mode reden so viele Blogger und Influencer über die neusten Trends und Must-have Accessoires. Doch nie habe ich etwas die grundlegenden Dinge gelesen. Also habe ich es mir zur Aufgabe gemachte in allen möglichen Bereichen ein wenig mehr Design zu erleben. Queer Eye sei Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close