Wem stehen randlose Brillen?

Bereits bei der durchsichtigen Brille haben wir über den Minimalismus-Trend geredet. Und welches Brillenmodell könnte diesen Trend wohl noch ikonischer darstellen, als die randlose Brille. Dicke Rahmen und riesige Gläser sind out. Nun heißt es schlankes Design und unauffällige Accessoires im Gesicht. Doch wem stehen randlose Brillen eigentlich?

Also großer Gucci-Fan ist für mich dieser Ansatz natürlich nicht gerade der Brüller. Wobei  man sagen muss, dass die randlose Brille viele Vorteile mit sich bringt. Das geringe Gewicht resultiert in einem hohen Tragekomfort, dabei muss man keine Abstriche bei der Funktionalität machen und auch das Design erweist sich in manchem Kleiderschrank als zeitloser Klassiker.

Das ergibt auch Sinn, denn ähnlich der transparenten Brille, spielt sich die Brille nicht in den Vordergrund. Man kann jede beliebige Kleidung tragen und kann sie dennoch aktiv mit in den Look einbinden. Außerdem rückt der Fokus wieder mehr auf die Augen, sodass Dein Lächeln mit strahlenden Augen nun wieder Dein schönstes (und auffälligstes) Accessoire ist.

Wem stehen randlose Brillen?

Runde Gläser für ein markantes Gesicht • Wem stehen randlose Brillen?
Runde Gläser für ein markantes Gesicht • Wem stehen randlose Brillen?

Bei einer Recherche ging ich davon aus, dass die randlose Brille ja jeder Gesichtsform stehen mĂĽsste. Und auch wenn jeder Mensch diese Brillenfassung natĂĽrlich tragen kann, so gibt es doch einige Besonderheiten des Gesichts, wo die randlose Brille besonders vorteilhaft ist. So steht das filigrane Brillengestell insbesondere schmalen Gesichtern.

Gerade als die markanten und breiten Brillen im Trend lagen, hatte einige Leute Probleme diesen Trend auch umzusetzen, da die Brillen schnell erdrückend wirken. Solltest Du also genau dieses Problem gehabt haben, dann ist die randlose Brille womöglich Dein allerbester Freund.

Auch bei Problemen mit den Augenbrauen kann das randlose Modell super Abhilfe schaffen. Im Normalfall sollte der obere Rand einer Brille mit der Verlauf der Augenbrauen einhergehen. Genau dieses Problem stellte sich mir auch bei meiner ersten Vollrandbrille, denn meine Augenbrauen sitzen relativ tief. Zusammen mit der Brille hatte ich dann einen „Balken“ im Gesicht.

Doch dank der rahmenlosen Struktur sollte das nun kein Problem sein.

Nichtsdestotrotz kann natürlich jeder Mensch eine randlose Brille kleiden. Nur sollte man bei einer Auswahl auf die Form der Gläser achten. Vielleicht bin ich da etwas pingelig, allerdings finde ich es einfach ästhetischer, wenn man die richtige Form der Gläser zur Gesichtsform wählt. So eignen sich eckige Gläser für weiche Gesichtszüge und runde Gläser für markante Gesichtseigenschaften.

Zu wem passen randlose Brillen?

Vielleicht eine repetitive Herangehensweise, allerding sollte man sich ja auch persönlich mit der Idee einer randlosen Brille wohlfühlen. Bei welchen Problemen ist also eine randlose Brille die „Lösung“? Schauen wir uns die verschiedenen Kriterien einmal genau an:

  • das Gesicht soll sich nicht verändern
  • ein universelles Gestell, dass zu jedem Outfit und jedem Anlass passt
  • ein modernes und funktionales Design
  • Leichtigkeit und Tragekomfort
  • die Sicht soll nicht durch eine Fassung begrenzt werden
  • Kontaktlinsen nicht die optimale Lösung sind
  • es schwerfällt eine geeignete Brille zu finden
  • eine Trend-befreite Brille

Welche Vorteile hat eine randlose Brille?

Eckige Gläser für mehr Struktur im Gesicht • Wem stehen randlose Brillen?
Eckige Gläser für mehr Struktur im Gesicht • Wem stehen randlose Brillen?

Genau auf die angesprochenen Probleme bietet das randlose Modell ihre Vorteile. So ist das Design zeitlos, da es selbst keine Auffälligkeiten anhand des Rahmens oder der Gläser aufweist. Ihre dezente Art macht sie zu einem Allrounder, der sie zu jeder Saison und auch zu jedem Anlass tragbar macht.

Dank des stark reduzierten Designs bietet die Brille ein uneingeschränktes Sichtfeld. In keine Richtung stört der Brillenrahmen. Man kann zwar eine Vollrandbrille tragen, allerdings merkt man im Augenwinkel immer einen kleinen Balken. Gerade bei häufigem Autofahren oder der Arbeit am Computer ist eine randlose Brille perfekt geeignet. Sie kann also auch als „Arbeitsbrille“ angesehen werden.

Durch die modische Flexibilität ist die Brille auch gerade im Berufsfeld sehr gerne gesehen, da man damit keine Ablenkung erzeugt und einen professionellen Eindruck bei Kunden hinterlässt. So gesehen ist sie nahezu unsichtbar und lässt dem Gesicht den Vortritt. Natürliche und besondere Gesichtszüge treten hervor und können sogar für einen Bonus in Attraktivität sorgen.

Die unscheinbare Eigenschaft macht sie perfekt für „schwierige“ Brillen-Gesichter. Schlussendlich handelt es sich hierbei auch um ein sehr komfortables Brillenmodell, da es so ungewohnt leicht ist. Selbst Modelle mit Bügeln aus Edelstahl fallen kaum ins Gewicht und man bemerkt gar nicht, dass man eine Brille auf der Nase hat.

Wie bringe ich die randlose Brille in ein Outfit ein?

Eigentlich braucht man beim täglichen Styling nichts weiter zu beachten. Einfach Brille aufsetzen und man ist bereit für den Tag, egal in welcher Montur. Egal ob ein lässiges T-Shirt zur bequemen Jeans, das angepasste Hemd im Blazer, ein Abendkleid oder doch lieber im Schlafanzug. Die Brille ist so unauffällig, dass sie sich bei jeder Kleidung einfügt.

Allerdings würde ich bei der typischen Büro-Kluft ein wenig aufpassen, dass es nicht zu streng wirkt. Krawatte, Hemd und Anzug oder ein Kostüm wirken mit einer eckigen randlosen Brille manchmal sehr streng und ernst. Hier kann man vielleicht ein wenig Persönlichkeit einbringen und den Eindruck auflockern.

Weiteres Wissen fĂĽr Dich:

Passend zu dem Thema „Wem stehen randlose Brillen?“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Wem stehen goldene Brillen?

Wem steht goldene Brille?
Wem steht goldene Brille?

Man bekommt ja immer gesagt, dass goldener Schmuck, und dementsprechend auch eine goldene Brille, eher zu Menschen mit dunklerem Teint stehen. Dabei ist diese Aussage längst überholt und man erkennt das Gold weitaus vielseitiger ist. Wie man auch mit einem bleichen Teint eine goldene Brille tragen kann, das erfährst Du in diesem Beitrag!

Wem stehen randlose Brillen? Eine Kurzfassung:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂĽtzlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"