Wie hoch darf der Sichtschutz auf dem Balkon sein?

So langsam kommt die Zeit wieder, in der wie den Wintermodus verlassen und uns wieder nach draußen begeben wollen. Sei es der eigene Garten, die Terrasse oder der Balkon. Wir wollen die Sonne, aber doch bitte mit etwas PrivatsphĂ€re. FĂŒr viele Balkonbesitzer kommt damit das Verlangen nach einem Sichtschutz auf. Doch wie hoch darf der Sichtschutz auf dem Balkon sein?

So ein Sichtschutz bringt nĂ€mlich einige vertragliche Auflagen mit sich, an die man auf Anhieb gar nicht kommen wĂŒrde. Der Balkon ist nĂ€mlich eine Außenstruktur des GebĂ€udes. Eine hohe Anzahl an MietvertrĂ€gen verbietet es dem Mieter Änderungen am Ă€ußeren GemĂ€uer vorzunehmen. Zu solchen VerĂ€nderungen zĂ€hlt auch ein Sichtschutz oder ein Sonnenschutz.

Wie hoch darf der Sichtschutz auf dem Balkon sein?

Damit es zu keinen Differenzen zwischen Mieter und Vermieter kommt, sollte man die Höhe des Sichtschutzes beachten. Sobald dieser Ă€ußerlich deutlich erkennbar ist, kann der Vermieter die Verwendung untersagen. Pauschal gilt die Aussage, dass der Sichtschutz das BalkongelĂ€nder nicht bzw. nur leicht ĂŒberragen darf.

Die Höhe des BalkongelĂ€nders variiert je nach Bundesland, sodass man keine konkreten Höhenangaben machen kann. Der ĂŒberwiegende Teil setzt auf eine GelĂ€nderhöhe von 110 und 120 Zentimeter. Dementsprechend sollte der Schutz maximal 120 Zentimeter hoch sein.

Was kann man als Sichtschutz nehmen?

Knapp ein Meter hört sich fĂŒr einen effektiven Sichtschutz nicht nach viel an. Insbesondere dann, wenn man in den unteren Stockwerken wohnt, möchte man sich von noch mehr neugierigen Blicken schĂŒtzen. Doch dafĂŒr gibt es verschiedene Lösungen. Sicherlich ist unter diesen auch eine Lösung fĂŒr Dich dabei:

  1. Balkonblenden oder Markisenstoff
  2. Holzelemente
  3. Sichtschutz mit Pflanzen
  4. Sonnenschutz und Sichtschutz

Sichtschutz mit Balkonblenden oder Markisenstoff

Eine einfache und schnelle Lösung bieten Dir Balkonblenden. Es gibt sie in zahlreichen AusfĂŒhrungen und Materialien, sodass es garantiert etwas zu Deinem Einrichtungsthema gibt. Sie lassen sich leicht montieren, da man mit Kabelbinder die Matten an das GelĂ€nder anbringt. Auch die Höhe ist vorgefertigt, ideal und bringt keine Probleme mit dem Vermieter ein.

In der Regel gibt es Balkonblende in 75 bis 100 Zentimeter Höhe. Auch der Geldbeutel kommt dabei nicht großartig zu schaden. GĂŒnstige Fassungen aus Kunststoff gibt es bereits ab 20 Euro. FĂŒr etwas ausgefallenere Varianten kommen maximal 30 bis 40 Euro infrage. Die beliebten Schilfrohrmatten gibt es fĂŒr durchschnittlich 25 Euro.

Kunststoff ist fĂŒr Grillfans eine besonders interessante Option, da das Material sehr robust ist. Funkenflug kann dem Kunststoff wenig anhaben, sodass man bei regelmĂ€ĂŸigem Grillen hier besonders lange Freude hat.

Besonders preiswert ist Markisenstoff. Dieser einfache Sicht- und Windschutz lĂ€sst sich online oder im Handel fĂŒr 10 Euro erwerben. Manchmal findet man ein direktes Balkon-Angebot, sodass eine Abdeckung des ganzen Balkons durchschnittlich 35 Euro kostet.

Selbst Hand anlegen: Sichtschutz aus Holz

Wer ein rustikales oder natĂŒrliches Balkon-Thema verfolgt, fĂŒr den eignen sich Varianten aus Holz. Dabei muss man auch nicht zwangsweise im Baumarkt vorgefertigten Sichtschutz kaufen. Bist Du gerne handwerklich aktiv, dann bietet sich das perfekte kleine DIY-Projekt.

Andernfalls gibt es natĂŒrlich auch vorgefertigte Holzelemente zum Kaufen. Hier kann der Preisrahmen stark schwanken, sodass es Angebote zwischen 15 und 100 Euro gibt. Beachte dabei, dass es sich um ein natĂŒrliches Material handelt. Holz ist weniger witterungsbestĂ€ndig und bedarf einer regelmĂ€ĂŸigen Behandlung mit Holzschutzmittel.

FĂŒr ein langanhaltendes Ergebnis empfehlen wir Dir den Kauf von Thermoholz. Diese ist bereits vorab thermisch behandelt und verwittert deshalb deutlich langsamer.

Sichtschutz aus Pflanzen

Spaziert man verschiedenen Balkonen vorbei, dann wird man eines sicherlich antreffen: Pflanzen. Und das hat auch seinen Grund, denn das schöne und bunte GrĂŒn bietet Dir zusĂ€tzlichen Sichtschutz. Insbesondere schnellwachsende Varianten bieten Dir die Möglichkeit einen natĂŒrlichen Look mit wenig Aufwand zu zaubern.

Bambus, Schilfrohr und rankende Pflanzen sind besonderes beliebt, aufgrund dieser Eigenschaften. Auch einfache GrÀser, wie beispielsweise Chinaschilfgras, oder Federborstengras bringen eine tolle ErgÀnzung in die Einrichtung.

Bevor Du nun verschiedene Pflanzen nach Hause holst, solltest Du unbedingt die BedĂŒrfnisse der Pflanzen ĂŒberprĂŒfen. Somit kannst Du die richtige Wahl fĂŒr Deinen Balkon treffen. Einige GewĂ€chse mögen die volle Sonne, wĂ€hrend andere wiederum im Schatten gedeihen. Gebe darauf acht, denn sonst gehen die Wesen einfach ein.

Auch bei den GewĂ€chsen sollte man auf die Höhe bzw. LĂ€nge achten. Wuchert es zu stark und verselbststĂ€ndigt sich bereits bei dem Nachbarn, dann kann es schnell mal zu Problemen mit dem Vermieter und dem Nachbar fĂŒhren. Die richtige Pflege, auch im Sinne des ZurĂŒckschneidens ist also wichtig.

Sonnenschutz bietet auch Sichtschutz

FĂŒr große Balkone bieten sich auch verschiedene Sonnenschutz-Optionen an. Markisen, Sonnensegel und –schirme oder Pergola fĂŒgen sich in das Bild eines Balkons sehr gut ein. Somit kombiniert man den Schutz vor neugierigen Blicken und vor der sengenden Hitze der Mittagssonne. Allerdings sollte man gerade bei der Installation einer Markise den Vermieter beachten.

Sobald man Montage direkt am GemÀuer vornehmen muss, ist eine Erlaubnis einzuholen. Somit sind mobile Varianten, wie beispielsweise ein Sonnenschirm oder eine Pergola.

Kurzfassung: Wie hoch darf der Sichtschutz auf dem Balkon sein?

Weiteres Wissen fĂŒr Dich:

Wie hoch darf der Sichtschutz auf dem Balkon sein?Passend zu dem Thema „Wie hoch darf der Sichtschutz auf dem Balkon sein?“ haben wir weitere BeitrĂ€ge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Wie kann man einen Balkon blickdicht machen?

Wie kann man einen Balkon blickdicht machen?
Wie kann man einen Balkon blickdicht machen?

Ideal fĂŒr den Balkon sind natĂŒrlich immergrĂŒne und winterharte Pflanzen. Hier sollte man jedoch beachten, dass die Pflanzen ein wenig Pflege benötigen. Es ist also von Vorteil, sich vorher ĂŒber RĂŒckschnitt, Wasserbedarf und KĂŒbelgrĂ¶ĂŸe zu informieren. Sonst geht die Pflanze einfach ein und man hat dann nicht wirklich einen Blickschutz. Mein absoluter Liebling dabei ist Bambus 
 lies hier weiter!

Kann Vermieter Sichtschutz-Balkon verbieten?

Kann Vermieter Sichtschutz-Balkon verbieten?
Kann Vermieter Sichtschutz-Balkon verbieten?

Ein ganz wichtiges SchlĂŒsselwort bei der Frage ist „sichtbar“. Sichtbare VerĂ€nderungen am Ă€ußeren GebĂ€ude sind nicht gestattet. Nicht sichtbare VerĂ€nderungen am Balkon können sehr wohl vorgenommen werden. Ist das GelĂ€nder eines Balkons durchsichtig – durch große AbstĂ€nde beim GestĂ€nge oder durch durchsichtiges Material, dann ist ein Sichtschutz 
 lies hier weiter!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂŒtzlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SchaltflĂ€che "ZurĂŒck zum Anfang"