9 große Trends für Frühling/Sommer 2021

Trends mit Langzeiteffekt?

Nachdem wir nun die vergangenen Fashion Week vom heimischen Sofa verfolgt haben, sind wir natürlich extrem gespannt, welche Trends sich dieses Jahr durchsetzen werden. Und auch die 9 großen Trends für Frühling/Sommer 2021 zeigen wieder: Trage was Dir gefällt – und gib einen Hauch Extravaganz dazu. Beobachten wir nämlich die Trends, dann erscheint erst ein kleines Wirrwarr.

Doch wir haben sie für Dich einmal kurz sortiert und in einen Überblick gebracht.

9 große Trends für Frühling/Sommer 2021

Auch in diesem Jahr ziehen viele Trends ihre Inspiration aus der Vergangenheit. Die 70er, 80er, die 90er und selbst Mode aus den 2000er Jahren schleicht sich wieder auf den Laufsteg. Die Trends im Überblick:

  • Kleidungsstücke in Silber
  • Funkeln mit Kristallen & Pailletten
  • Crop Tops
  • Mini Skirts
  • große Blumenmuster
  • Low-Cut Hosen
  • tiefe Ausschnitte – am Rücken
  • hautenges
  • Arbeitskleidung

Silber

Dieses Jahr steht eindeutig unter dem Zeichen: Auffallen um jeden Preis. Kleidungsstücke ringen um die Aufmerksamkeit mit allen Mitteln. Ein harmloser Ableger von diesem Funkel-Paradies sind dabei die silberfarbenen Kleidungsstücke.

Silber findest Du bei jedem Kleidungsstück: Kleider, Oberteile, Anzüge, Kostüme und selbst die Accessoires bekommen einen Touch Silber ab. Dabei ist es sehr interessant zu beobachten, dass dieser Trend ganz eng mit dem folgenden Trend zusammen gesehen wird.

Funkeln so weit das Auge reicht

Wem das Silber noch etwas zu schlicht ist und das gewisse Etwas noch fehlt, dann solltest Du Dir unbedingt diesen Trend unter den Nagel reißen: Funkel soweit das Auge blicken kann. Alles mögliche wird mit Kristallen besetzt, mit Pailletten versehen oder mit Glitzer geradezu übergossen: Hauptsache es funkelt so richtig aus jedem Blickwinkel und bei jeder Bewegung. Und ich liebe diesen Trend!

Bereits zum Abschluss des Jahres haben sich einige ungewohnte Kleidungsstücke in die Auswahl für die heimische Weihnachts- und Silvesterfeier verirrt und jetzt sehen wir sie auf dem Laufsteg. Ein besonders interessanter Ableger des Trends sind transparente Kleidungsstücke welche jedes kleine Fitzelchen Stoff mit Kristallen besetzen. Dein Körper ein Diamant – traumhafte Vorstellung.

Crop Tops

Für ein auffälliges Statement muss man nicht unbedingt wie eine Diskokugel herumlaufen (obwohl man dann wirklich etwas verpasst). Eine andere Art Aufsehen zu erregen ist Haut. Und Haut haben wir auf den Laufstegen sehr oft gesehen: Crop Tops sind auf einem absoluten Siegeszug denn bereits im Winter von 2020 zu 2021 sahen wir unendlich viel Variation für Crop Tops verschiedener Art.

Natürlich könnte man jetzt hinterfragen, wie ein Crop-Rollkragenpullover mich im Winter warmhalten soll, doch mit dem richtigen Layering ist auch diese Mode bei kälteren Temperaturen tragbar. Doch gerade im Frühling und Sommer müssen wir uns um die Kälte kein Problem machen.

Mini Skirts

Der perfekte Partner für das Crop Top? Ein Mini Skirt. Die kurzen Röcke sind keine Überraschung, wenn man sich auch die restlichen Trends anschaut. Und auch wenn die Röcke kurz sind, so fehlt es ihnen nicht an Geschmack. Gerade Jaquemus schafft es immer wieder sommerreife Luxusurlaub-Mode auf den Catwalk zu schicken und so warten wir gespannt auf sinnliche Schnitte.

Low-Cut Hosen

Der Trend der Low-Cut Hosen hat mich ehrlich gesagt extrem überrascht. Obwohl es vielleicht auch nicht so überraschend ist, wenn man bedenkt, dass die letzten Monate die Hosen immer länger und länger wurden. Insbesondere Versace hat es wieder par excellence dargestellt: je mehr Hüfte, desto besser.

Tiefer Ausschnitt am Rücken

Die sinnlichste Variante für etwas mehr Haut zeigt sich mit tiefen Ausschnitten auf dem Rücken. Und wer kann schon zu einem Kleid mit einem Kaskaden-Ausschnitt widerstehen. Eine wunderbare Adaption für den Trend und garantiert immer ein Blickfang der besonderen und stilvollen Art.

Große Blumenmuster

Ich habe das Gefühl, dass alles was auch nur im Entferntesten mit Bohemian zutun hat dieses Jahr in Übergröße ausfällt. Nicht nur sind die Shopper und Umhängetaschen extrem groß sondern auch das Print auf den verschiedensten Kleidungsstücken: je größer die Blüten, desto besser.

Hautenges ganz nah

Auch hier sehen wir eine kleine Gegenbewegung zu den bisherigen Trends. Während der letzte Sommer von ausgestellten Styles, wie beispielsweise der Palazzohose dominiert wurde, so sehen wir nun das komplette Gegenteil. Alles soll hauteng an dem Körper sitzen; am besten von Kopf bis Fuß.

Die Arbeitskleidung ist wieder da

Wir können uns wohl alle sehr gut an die Tage erinnern, als Demna Gvasalia mit Balenciaga die Mode-Welt eroberte. Und im Fokus standen die einfachsten Kleidungsstücke, denen man im Alltag eigentlich nie so wirklich aktive Beachtung schenkt: Arbeitskleidung.

So konnten wir auch dieses mal verschiedenste Designer mit Kreationen von Kostümen, Hemden, Overalls und Blaumännern beobachten. Wer hätte gedacht, dass wir diese Mode so schnell wiedersehen?

Weiteres Wissen für Dich:

9 große Trends für Frühling und SommerPassend zu dem Thema „9 große Trends für Frühling/Sommer 2021“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"